ConnectedView screenbuddy – Nie mehr schiefe Monitore

Von Dominik Probst am 19. Juli 2022

Eine so simple wie geniale Lösung, für ein altbekanntes Problem. Genau das bietet der screenbuddy von ConnectedView. Wer mit zwei oder mehr Monitoren arbeitet, kennt den Ärger: entweder lassen sie sich gar nicht erst perfekt aneinander ausrichten, oder spätestens wenn jemand gegen den Tisch stößt, muss nachkorrigiert werden. screenbuddy verbindet die Monitore lückenlos mit einem cleveren Magnetsystem, sodass sie jederzeit in der genau der Position bleiben, die du willst. Problem gelöst!

Sobald du einmal die passenden Einstellungen gefunden hast, lassen sie sich per Smart-Lock-Technologie speichern. Da die beiden Elemente magnetisch verbunden sind, kannst du die Monitore trennen, problemlos dein Setup umbauen und sie danach mühelos wieder in die zuletzt gewählte Position bringen. Der Winkel ist dabei nahtlos zwischen 0° und 45° einstellbar.

Egal ob deine Monitore eine flache oder gebogene Rückseite haben, mit der flexiblen TPE-Platte passt sich der screenbuddy problemlos an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Features des ConnectedView screenbuddy im Überblick:

  • 2x Adapter für nahtlose Monitor-Übergänge
  • stufenlos einstellbar, mit Smart-Lock-Technologie
  • perfekte Passform durch gebogene Kontaktfläche
  • flexibel durch magnetische Verbindungselemente
  • Verbindungswinkel von 15 bis 45 Grad
  • Gewinner des German Design Awards 2020
  • hergestellt in Deutschland aus recycelten Materialien

Der screenbuddy wird unter humanen Herstellungsbedingungen in Deutschland aus recycelten Materialien hergestellt. 

Der ConnectedView Screenbuddy bei Caseking: https://www.caseking.de/connectedview-screenbuddy-set-monitorhalterungen-zuus-568.html

Der ConnectedView screenbuddy kostet 39,90 Euro und ist ab sofort lieferbar!

Alle Informationen zum ConnectedView screenbuddy findet ihr auch noch einmal hier: caseking.de/screenbuddy

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden