Das Multiplayer-Versteckspiel Witch It erhält Mystic Sands Update

Von Dominik Probst am 29. Oktober 2021

Halloween steht kurz bevor, die Blätter wechseln allmählich die Farbe und im Multiplayer “Hide & Seek” Spiel Witch It von Barrel Roll Games spukt es mehr als je zuvor. Im neuen Mystic Sands Update erwartet Spieler massig neuer Content, darunter 80 brandneue Skins, 50 weitere Props, in die sich Hexen verwandeln können, und am wichtigsten: zwei neue permanente Maps! Zusätzlich zum Update gibt es ein saisonales Event, das bis Ende November verfügbar sein wird. Damit können Spieler den neuen Content besonders leicht freischalten.

Witch It ist der ultimative Versteckspiel-Showdown, in dem Jäger und Hexen gegeneinander antreten. Eine große Auswahl an verschiedenen, offiziellen Maps – und vielen zusätzlichen Community-Kreationen – lädt Spieler dazu ein, sich entweder zu verstecken und/oder ihre Gegner zu jagen. Hexen können sich in fast alles verwandeln, was so herumsteht, um die Jäger reinzulegen und sich nicht von ihnen erwischen zu lassen. Dabei können sich Hexen in sämtliche Objekte verwandeln und verschiedene Zauber wirken, um ihre Gegner entweder zu verwirren oder verängstigen. Jäger haben die Aufgabe, alle Hexen aufzuspüren, die sich überall auf der Karte verstecken. Dabei stehen ihnen eine breite Auswahl an Werkzeugen und Tricks zur Verfügung, die ihnen dabei helfen, Hexen aufzuspüren. Schier endlos scheinende Anpassungsmöglichkeiten lassen Spieler ihre Charaktere ganz individuell ausstatten. Fünf unterschiedliche Spielmodi, unter anderem Hide & Seek, Mobification und Hunt a Hag, bieten Abwechslung und Herausforderungen für jede Art von Spieler.

Weitere Informationen zum Spiel gibt es auf der offiziellen Steam-Seite, wie auch auf dem offiziellen Discord-Server.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden