Destiny 2: Jenseits des Lichts – Trailer zu neuen Waffen und Ausrüstungen auf Europa

Von Dominik Probst am 7. Oktober 2020

Bungie hat heute einen neuen Trailer zu Destiny 2: Jenseits des Lichts veröffentlicht, der die Waffen und Ausrüstung der kommenden Erweiterung näher beleuchtet. Hütern stehen brandneue Waffen und Rüstungen zur Verfügung, wenn sie durch die gefrorenen Landschaften auf Europa ziehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neue Rüstungen und Waffen helfen den Hütern, sich auf die Herausforderungen vorzubereiten, die in Europas gefrorenem Ödland lauern.

Unter dem Eis wartet Technologie des Goldenen Zeitalters auf jene, die die Dunkelheit suchen. Hüter finden dort auch innovative Waffen – solange sie mutig genug sind, diese zu führen. Folgendes erwartet Spieler, die den Mysterien auf Europa nachjagen, während sich die aufkommende Dunkelheit ausbreitet:

Exotische Waffen

  • Exotisches Impulsgewehr: Keine Zeit für Erklärungen
  • Exotisches Scharfschützengewehr: Wolkenschlag
  • Exotisches Schwert: Die Klage
  • Exotischer Granatenwerfer: Griff der Erlösung

Exotische Rüstung

  • Exotischer Titanen-Helm: Kostbare Narben
  • Exotische Titanen-Panzerhandschuhe: Eislawinen-Übermantel
  • Exotische Jäger-Panzerhandschuhe: Athrys‘ Umarmung
  • Exotischer Jäger-Helm: Maske von Bakris
  • Exotischer Warlock-Helm: Dämmerungskonzert
  • Exotische Warlock-Panzerhandschuhe: Nekrotischer Griff

und mehr!

Hütern stehen neue Waffen, Rüstungen und Accessoires zur Verfügung, die zu jedem Spielstil passen.

Destiny 2: Jenseits des Lichts erscheint am 10. November und ermöglicht es Hütern auf der ganzen Welt, sich der Dunkelheit hinzugeben.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden