Fantasievoller Action-Platformer ITORAH erscheint im Frühling 2022!

Von Dominik Probst am 23. November 2021

Publisher Assemble Entertainment und das deutsche Entwicklerstudio Grimbart Tales geben einen neuen Release-Zeitraum bekannt: Der fantasievolle Action-Platformer ITORAH erscheint im Frühling 2022 auf Steam!
Im neuen Trailer stellt Artur Bäcker, Creative Director bei Grimbart Tales, die lebendige Welt in ITORAH vor und erzählt von der Inspiration zur ergreifenden Geschichte rund um die Protagonistin. Die Gameplay-Mechaniken sind im “Easy To Learn, Hard to Master”-Stil konzipiert. Wenn ITORAH sich nicht gerade ihren Weg durch die Landschaft hackt, muss sie ihre Sprung- und Ausweichfähigkeiten nutzen, um knifflige Rätsel und herausfordernde Platforming-Abschnitte zu bewältigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Spiel kann bereits hier vorbestellt werden für 19,99€ – dank des Pre-Order Rabatts für 17,00€. Die “Save the World”-Edition für 29,99€ enthält ITORAH sowie den offiziellen Soundtrack und das Artbook und ist eine großartige Möglichkeit, den Entwicklern Wertschätzung entgegenzubringen und gleichzeitig einen guten Zweck zu unterstützen. Assemble Entertainment spendet 10% des Erlöses jeder verkauften “Save the World”-Edition an Survival International zur Unterstützung der indigenen Völker rund um den Globus! Auch diese Version ist dank des Pre-Order Rabatts aktuell vergünstigt erhältlich – für 25,50€ statt 29,99€.

ITORAH ist ein bezaubernder Indie-Platformer im Metroidvania-Stil inspiriert von der mesoamerikanischen Kultur. Im Fokus der Geschichte steht die weibliche Protagonistin ITORAH und eine mysteriöse Plage, die das üppige Land von Nahucan voller Tempel, Dschungel, Ruinen und Berglandschaften bedroht. Gemeinsam mit ihrer sprechenden Axt versucht das junge Mädchen ITORAH der Plage und dem Verschwinden der Menschheit auf den Grund zu gehen. Wenn ITORAH wirklich der letzte Mensch sein sollte, welchem Schicksal fiel der Rest dann zum Opfer? Auf ihrer Suche nach Antworten, reist sie durch Nahucan und knüpft neue Freundschaften mit skurrilen Einheimischen.
ITORAH überzeugt schon beim ersten Anblick durch eine sensationelle Optik, gefüllt mit farbenfrohen Landschaften und düsteren Dungeons. Gepaart mit den besten Elementen der Metroidvania-Formel, einer knackigen Platformer-Steuerung und einer recht erwachsenen Geschichte trotz der niedlichen Präsentation.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden