Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction: Post-Launch-Roadmap veröffentlicht

Von Dominik Probst am 15. November 2021

Ubisoft gab bekannt, dass ein Großteil der Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction Post-Launch-Inhalte komplett kostenlos sein werden und Extraction einen sich entwickelnden Endgame-Modus beinhalten wird, der ab Launch am 20. Januar 2022 verfügbar ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Maelstrom-Protokoll bietet spannende wöchentlichen Herausforderung mit verschiedenen Rängen in denen alles riskiert werden kann, ein Modus der für die erfahrensten Rainbow Six Spieler:innen entwickelt wurde. Die Spieler:innen müssen sich durch eine Reihe von neun Subzonen mit steigendem Schwierigkeitsgrad, härteren Gegnern, sich schnell erschöpfenden Ressourcen und immer knapper werdender Zeit bewegen. An jedem Kontrollpunkt müssen sich die Trupps entscheiden, ob sie sich zurückziehen, um ihre Punkte zu sicher, oder ob sie versuchen bis zum Ende durchzuhalten. Durch das Sammeln von Punkten sichern sie sich einen Ranglistenplatz in fünf Klassen, von der Bronze- über die Silber- bis hin zur Gold-, Platin- und sogar Diamantklasse, wobei jede Klasse die Spieler mit speziellen Kopfbedeckungen und REACT-Credits belohnt.

r6e screen 14112021 510pm cet 5

Rainbow Six Extraction hält eine Vielzahl an aufregenden Herausforderungen bereit, unteranderem Krisen-Events und Aufträge. Krisen-Events sind zeitlimitierte, spielverändernde Events mit Themeninhalten. Diese können entweder einen neuen Operator zur Teamaufstellung hinzufügen, oder einen neuen gefährlichen Proteus-Gegner vorstellen, den es zu besiegen gilt.  Im ersten Krisen-Event „Ausbruch“ müssen Kolonien von weiterentwickelten Wucherungen ausgelöscht werden, während Horden an Archaeen versuchen, die Spielenden aufzuhalten. Diese Events werden mit exklusiven REACT-Gadgets, neuen Kosmetikgegenständen und neuen Hintergrundgeschichten belohnt.

“Aufträge” sind wöchentliche Modi mit Spiel-Modifikationen, die das Können der Spieler:innen testen. Beispielsweise beinhaltet der Veteranen-Modus kein HUD, nur begrenzte Munition und aktives Friendly Fire. Spielende können sich ab Veröffentlichung auf das Maelstrom-Protokoll und die wöchentlichen Aufträge stürzen, wobei kurze Zeit später auch die Krisen-Events verfügbar sein werden.

Spieler:innen, die sowohl Rainbow Six Siege als auch Rainbow Six Extraction besitzen, schalten sofort die 18 Extraction-Operator in Rainbow Six Siege frei und erhalten in beiden Spielen die Elite-Kosmetikpakete von United Front.*

Unter der Leitung von Ubisoft Montreal ** rekrutiert Rainbow Six Extraction die Spieler:innen, um dem Rainbow Exogenous Analysis & Containment Team (REACT) beizutreten und eine Ein- bis Drei-Spieler-Truppe beliebter Operator aus Rainbow Six Siege zusammenzustellen. Sowohl Fans von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, als auch Spielende, die auf der Suche nach einer neuen PVE-Koop-Herausfordung sind, stellen sich gemeinsam mysteriösen außerirdischen Kreaturen, den Archeen, in 12 neuen und unvorhersehbaren Maps. Zum ersten Mal wird es für jeden der 18 Operatoren ein individuelles Levelsystem geben, wodurch diese in verschiedene Richtungen entwickelt werden können.

Mit dem Stufenaufstieg werden neue Eindämmungszonen, Operator, Anpassungsgegenstände, neue REACT-Gadgets, höhere Schwierigkeitsgrade, Storyelemente und vieles mehr permanent freigeschaltet.

Weitere Informationen zu Rainbow Six Extraction gibt es unter: r6extraction.com und in den sozialen Medien unter @R6Extraction_de.

Angebote zu Ubisoft Spielen gibt es im offiziellen Ubisoft Store unter: https://store.ubi.com/de/home

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden