World of Warships geht mit Superflugzeugträgern und dem neuen Spielmodus „Luftschiff Derby“ in den Himmel

Von Dominik Probst am 16. Februar 2022

Wargaming, Entwickler und Publisher des weltweit beliebten Free-to-Play-Titels zu maritimen Seegefechten, World of Warships, gibt die Details des neuesten Updates bekannt. Dazu gehören weitere Schiffe, ein neuer Gefechtsmodus und die Jungfernfahrt einer lang erwarteten Nation.

Neue Superflugzeugträger

Düsenjets am Horizont! – Gleich zwei neue Superflugzeugträger halten Einzug in World of Warships und feiern sowohl die britische als auch die amerikanische Seemacht. Die Eagle stammt von der britischen Marine, die in den 1950er Jahren einige der fortschrittlichsten deckgestützten Flugzeuge, darunter auch Düsenflugzeuge, beherbergte. Die United States wurde im Spiel auf der Grundlage unvollendeter Originalpläne von 1949 nachgebaut und gibt den Spielern einen Einblick in das, was die US-Amerikaner mit ihren Flugzeugträgern geplant hatten. Beide Schiffe verfügen über zwei Geschwadertypen: das Standardgeschwader und ein völlig neues taktisches Geschwader. Diese sehr schnellen düsengetriebenen Flugzeuge können in kürzester Zeit große Entfernungen zurücklegen und blitzschnelle Angriffe auf feindliche Schiffe ausführen.

 

Luftschiff-Derby

Mit dem neuesten Update können die Spieler auch in einen brandneuen temporären Spielmodus eintauchen: Luftschiff Derby. Hier treten 12er-Teams in einem Tier-X-Schiffs-Showdown gegeneinander an und eskortieren diese kultigen Luftschiffe zu ihren Zielen. In Anlehnung an die historische taktische Kriegsführung, bei der wichtige Diplomaten zu geheimen Verhandlungen in neutrale Gebiete eskortiert wurden, können die Spieler ein Gefühl für die riskanten Missionen bekommen. Das Team, dass seinen Gegnern zuvorkommt und das Luftschiff als Erster zum Zielort eskortiert, gewinnt das Match.

 

Panasiatische Kreuzer

Die neuen panasiatischen Kreuzer werden ihre Jungfernfahrt im Early Access fortsetzen. Die Rahmat und die Harbin sind für panasiatische Marken, während die Jinan und die Sejong für Dublonen erhältlich sind. Der Hafen „Drachen“ wurde zur Feier dieser Veröffentlichung ebenfalls aktualisiert und bietet Zugang zu einer speziellen Kampfmission, um eine einzigartige Gedenkflagge freizuschalten.

 

Persönliche Herausforderungen und neues aus dem Mittelmeerraum: Spanien mischt mit!

Mit dem Start von Update 0.11.1 können Spieler an neuen Persönlichen Herausforderungen teilnehmen. Als Belohnung für das Mittelmeer-Event können die Kapitäne zwei Tier VI-Schiffe erhalten: den spanischen schweren Kreuzer Canarias, der das erste spanische Schiff im Spiel sein wird, und den langerwarteten Kreuzer Dido von der Royal Navy.

Weitere Informationen zum Update finden sich hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden