Destiny 2: Jenseits des Lichts – Neuer Trailer zeigt alte Freunde und neue Feinde

Von Dominik Probst am 20. Oktober 2020

Das neueste Update von Bungie zu Jenseits des Lichts, dem kommenden Kapitel von Destiny 2, zeigt einige bekannte Gesichter. Mit der vorrückenden Dunkelheit und der Ankunft neuer Bedrohungen, geben sich Charaktere aus der Vergangenheit zu erkennen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Fremde Exo taucht zum ersten Mal seit dem Fall des Schwarzen Gartens wieder auf. Eramis strebt nach Dunkelheit, um den Ruhm ihres Volkes wiederherzustellen. Variks kehrt mit einer Warnung für die Hüter zurück und ist stets ein unbehaglicher Verbündeter. Eris Morn zieht es nach Europa, wo neue Erkenntnisse zu Stasis locken. Mithilfe seiner Redegewandtheit und Fähigkeiten als Plünderer und Schwindler verfolgt der Vagabund sein wichtigstes Ziel: Überleben.

In der Dunkelheit existiert nur eine Wahrheit… der Tod. — Variks 

Misstrauen macht sich selbst unter Freunden breit – eine Kluft, die alles Bisherige hinterfragt. Steckt doch mehr hinter der Dunkelheit als gedacht?

Die Dunkelheit ist ein Parasit. Sie bohrt sich in deine Seele und nährt sich an deinen selbstsüchtigsten Begierden. — Die Fremde Exo

Destiny 2: Jenseits des Lichts erscheint am 10. November, dann steht es Hütern auf der ganzen Welt frei, sich der Dunkelheit hinzugeben. 

Weitere Informationen zu Charakteren und Lore in Destiny 2: Jenseits des Lichts gibt es hier. Mehr Informationen zu Destiny 2: Jenseits des Lichts auf der offiziellen Webseite.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden