Friendly Fire 6 – Über 1,6 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke gesammelt

Von Dominik Probst am 9. April 2021

Nach dem immensen Erfolg im Vorjahr hat die sechste Ausgabe vom Influencer-Charity-Stream Friendly Fire erneut die Rekorde für Online-Spendensammlungen in Deutschland geknackt. Die Gesamtspendensumme des Livestreams im Dezember 2020 und der Merchandise-Verkäufe betrug am Ende 1.654.548,- Euro, die in ihrer Gänze an gemeinnützige Organisationen und Projekte ausgeschüttet wurde.

Der zwölfstündige Friendly Fire 6 von und mit PietSmiet, Gronkh und weiteren bekannten Webvideoproduzent:innen fand am 05. Dezember 2020 statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie galten verschärfte Sicherheitsmaßnahmen und einige geplante Spiele konnten ausnahmsweise nicht umgesetzt werden. Das schmälerte aber weder die Laune noch das Engagement der Teilnehmenden und Community, die das Event gemeinsam zu einem Erfolg machten.

Die Gesamtsumme von 1.654.548,- € wurde zu gleichen Teilen an die folgenden Vereine gespendet:

Jeder Verein erhielt somit eine Spendensumme von 206.818,50 €.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Friendly-Fire-Team bedankt sich bei allen Spender:innen, Ubisoft mit Assassin’s Creed Valhalla sowie Microsoft, die Techniker Krankenkasse, Republic of Gamers (ROG), Backforce, Twitch, FRITZ! und die Esport Factory. Ein weiterer Dank geht ebenfalls an die Community, Yvolve und Betterplace.

Die siebte Ausgabe von Friendly Fire ist für den 04. Dezember 2021 datiert.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden