Jetzt gibt’s was auf die Ohren! Berühmte Stimmen in Gungrave G.O.R.E

Von Dominik Probst am 7. Oktober 2021

Ein wirklich denkwürdiger Charakter wird oftmals von dem ihn verkörpernden Sprecher zum Leben erweckt. Daher hat sich IGGYMOB für ihr kommendes Action-Spektakel Gungrave G.O.R.E die Stimmen von legendären Schauspielern der Spieleindustrie für die ikonischsten Charaktere gesichert.

 

Die Sprecher

Der Sprecher von Zell – Akio Ōtsuka

Akio Ôtsuka – eine echte lebende Legende unter den Sprechern. Nach kultigen Auftritten in vielen Filmen und Videospielen wird er auch in Gungrave G.O.R.E zu hören sein.

Er wird Zell Condorbrave, dem unsterblichen Söldner-Captain, seine Stimme leihen.

 

Mikas Sprecherin – Kumi Sakuma

Kumi Sakuma, die Mika in der Gungrave-Serie verkörperte, ist zurück und überzeugt auch diesmal auf ganzer Linie.

 

Ganpos Sprecher – Masami Iwasaki

Masami Iwasaki, bekannt für seine mächtige und kraftvolle Stimme, wird Ganpo, den Boss des Raven Clans, vertonen.

 

Bunjis Sprecher – Fumihiko Tachiki

Seine Stimme ist charismatisch und beeindruckend wie immer. Fumihiki Tachiki, der Bunji in den vorherigen Teilen verkörperte, ist wieder mit von der Partie.

 

Der Sprecher von Grave – Tomokazu Seki

Wenn es um die Stimme von Grave geht, kommt einem nur ein Mann in den Sinn. Tomokazu Seki, der Grave in allen bisherigen Gungrave-Spielen gesprochen hat, kehrt erneut zurück.

 

Die klangvollen Namen hinter dem Soundtrack

In folgendem Video kann man sich das Interview hinter den Kulissen mit Tetsuya Shibata (DMC, Final Fantasy XV) und Yoshino Aoki (Breath of Fire, Final Fantasy XV) ansehen. Die beiden renommierten Komponisten zeichnen für den unglaublichen Soundtrack von Gungrave G.O.R.E verantwortlich.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Grave kehrt 2022 zurück und landet auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S|X und PC.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden