Nächste Woche startet die Borderlands 3-Jubiläumsfeier, neues Update verfügbar

Von Dominik Probst am 24. Juli 2020

Es ist fast ein Jahr her, seit Borderlands 3 am 19. September 2019 seinen großen Auftritt hatte, und seit dem Start wurden alle möglichen Arten von Chaos veranstaltet.

Als Dank für all die Unterstützung der Borderlands-Community starten 2K und Gearbox Software am 30. Juli die Borderlands 3-Jubliäumsfeier, die sage und schreibe 6 Events zur Feier des ersten Geburtstags von Borderlands 3 umfasst.

Jeden Donnerstag vom 30. Juli bis 10. September wird ein neues Mini-Event gestartet. Auf borderlands.com und in den BorderlandsSocial-Kanälen wird das Thema und die Besonderheiten des jeweiligen Events mitgeteilt, aber hier schon mal eine Übersicht, was die Spieler erwartet:

  • ECHOcast Overload (30. Juli bis 6. August) – Erhöhte Beutechance während ‘Rare Chest Events’ in der ECHOcast-Twitch-Erweiterung
  • Bonus Boss Loot (6. August bis 13. August) – Die meisten Bosse haben erhöhte Chance, legendäre Beute fallen zu lassen
  • Loot Monster Mayhem (13. August bis 20. August) – Erhöhte Spawn-Rate von Beute-Varianten-Gegnern
  • Show Me The Eridium (20. August bis 27. August) – Erhöhte Eridium-Drops und Preisnachlässe bei Eridium-Objekten
  • Mayhem Made Mild (27. August bis 3. September) – Nur  leichte Modifikatoren im Chaosmodus
  • Making It Rain (3. September bis 10. September) – Gegner lassen mehr Bargeld fallen

Für die Teilnahme an diesen kostenlosen Mini-Events benötigt man nur eine Ausgabe von Borderlands 3, aber man kann ihre Auswirkungen auch genießen, wenn man Blutgeld und die anderen Kampagnen-Add-ons spielt, die im Season Pass enthalten sind. Weitere Details dazu gibt es in diesem Artikel.

2K und Gearbox haben auch schon ein weiteres Komfort-Update für Borderlands 3 veröffentlicht, das neue Eridium-Optionen, Anpassungen bei Boss-Beutepools und andere von der Community gewünschte Änderungen beinhaltet.

Kammer-Jäger, die auf Bergen von Eridium sitzen – das seltene Element dient als Währung in Borderlands 3 – können ihren Vorrat jetzt am Veteranen-Belohnungs-Automaten auf der Sanctuary III ausgeben, um seltene Missionsbelohnungen zu erhalten, die zuvor nur einmal beim Durchspielen erlangt werden konnten.

Man kann sein Eridium auch in den Eridianischen Fabrikator 2.0, ein Update der berüchtigten Waffen verschießenden Waffe, investieren. Sein alternativer Feuermodus erfordert eine gehörige Menge an Eridium, er garantiert aber auch, dass der Fabrikator eine legendäre Waffe ausspuckt.

Wer legendäre Objekte lieber auf die traditionelle Art farmt, kann sich freuen, dass die Boss-Beutepools jetzt breiter über mehr Bossgegner verstreut sind, was es einfacher macht, nach genau dem ersehnten legendären Objekt zu farmen. Mehr darüber und über weitere spannende Updates gibt es in diesem Blog.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden