RiMS Racing ist ab sofort erhältlich

Von Dominik Probst am 19. August 2021

NACON und RaceWard Studio geben heute bekannt, dass RiMS Racing ab sofort für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC im Handel erhältlich ist. Mit der Verbindung zwischen Fahrweise und Mechanik erschafft das italienische Studio RaceWard für die Motorradsimulation ein realitätsnahes und individuelles Fahrerlebnis.

RaceWard hat acht der schnellsten Motorräder der Welt ausgesucht: die Kawasaki Ninja ZX10 RR, die Aprilia RSV4, die BMW M1000 RR, die Ducati Panigale V4R, die Honda CBR1000 RR, die MV Agusta F4 RC, die Suzuki GSXR-1000 und die Yamaha YZF R1. Diese Maschinen wurden für die Simulation mit besonders hohem Detailreichtum und einem Augenmerk auf Realismus nachgebildet und müssen im Zuge des Gameplays, bestehend aus mechanischer Präzision und Nervenkitzel, regelmäßig gewartet und aufgerüstet werden.

Rennbedingungen, Fahrstil und mechanischer Zustand der Komponenten haben direkten Einfluss auf das Fahrverhalten des Motorrads. Indem es die Individualisierung auf ein realitätsnahes Niveau hebt und dank eines Physik-Systems, das Präzision in den Vordergrund stellt, unterstreicht RiMS Racing das Zusammenspiel der einzelnen Teile und stellt die Mechanik in den Mittelpunkt des Gameplays.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um sich den Sieg zu sichern, ist es möglich das eigene Motorrad komplett zu zerlegen und jedes Element auszutauschen. So entwickelt sich im Laufe der Zeit und im Umgang mit über 500 offiziellen Komponenten das bestmögliche Setup. Zu den individualisierbaren Elementen zählen Reifen, Bremsscheiben, -sättel, und -beläge sowie Aufhängung, Federn, Luftfilter, Auspuffanlagen, Brems- und Kupplungszylinder, Bremsflüssigkeiten, Motoröle, Steuergeräte, Verkleidungen und viele weitere Komponenten.

RiMS Racing enthält verschiedene Tools, um die mechanischen Komponenten für Upgrades zu identifizieren – wie den Motorrad-Status-Check (MSC), der eine Echtzeit-Analyse des Zustands und der Leistung der Maschine liefert. Im Fahrer-HQ, einem neuen Gameplay-Feature, werden die benötigten Komponenten ausgewählt und auch integriert.

Während einer in Saisons unterteilten Karriere – wobei jede Saison aus über 70 Events besteht – und durch die zahlreichen Herausforderungen, die im Multiplayer verfügbar sind, bietet RiMS Racing eine besondere Immersion in die Welt seiner Wettbewerbe, in denen der Sieg gleichermaßen von den Fahrkünsten wie vom Motorrad abhängt.

RiMS Racing ist ab sofort für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC im Handel erhältlich.

Die Version für Nintendo Switch erscheint am 16. September 2021 im Handel.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden