Survival-Horror-Klassiker Tormented Souls erscheint am 27. August für PlayStation 5, Xbox Series X/S und Steam

Von Dominik Probst am 10. August 2021

Es wird Zeit, die Waffen und das Feuerzeug herauszuholen! PQube, Dual Effect und Abstract Digital Works kündigen heute an, dass der Survival-Horror Klassiker Tormented Souls am 27. August für die PlayStation 5 digital und physisch sowie digital für Xbox Series S/X und auf Steam für 19,99 € erscheint. Demnächst folgen noch Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch.

Um die Wartezeit bis zum Release etwas zu verkürzen, veröffentlicht PQube auch einen brandneuen Trailer. Die Spieler bekommen darin bereits einen Vorgeschmack auf die Grauen, die auf sie lauern:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Caroline Walker untersuchen die Spieler das mysteriöse Verschwinden von Zwillingen in dem beschaulichen Ort Winterlake. In einem zur Klinik umgebauten Herrenhaus wird sie niedergeschlagen und wacht mitten in der Nacht nackt und alleine in einer Badewanne auf, angeschlossen an ein merkwürdiges Gerät. Dabei ist das erst der Anfang ihres Martyriums.

In Winterlake ist nichts wie es auf den ersten Blick scheint: Spiegel verwandeln sich in ein Tor zu einem anderen Ort und einer anderen Zeit und das scheinbar Alltägliche verändert sich – und damit auch die Realität. Die Spieler sammeln wichtige Ressourcen und Werkzeuge, um den Weg nach draußen zu finden. Hinweise müssen entschlüsselt und kryptische und ungewöhnliche Rätsel gelöst werden.

Darüber hinaus lauert die Gefahr überall: Furchterregende, an den Rollstuhl gefesselten Grausamkeiten streifen die Gänge und ausgeweidete Kriecher lungern herum. Und dabei sind diese ersten Erscheinungen nur ein Bruchteil der Gefahr: Schon zu Beginn wird Caroline gewarnt, sich nicht von den Schatten umschlingen zu lassen. Die einzige Möglichkeit zur Verteidigung sind die Waffen, die mithilfe von Gegenständen gebaut werden können.

Horror-Fans dürfen sich freuen auf:

  • einen brandneuen Trailer zu Tormented Souls mit einem Vorgeschmack auf die Abscheulichkeiten, die in der Stadt Winterlake lauern
  • ein verlassenes Herrenhaus, das zu einem Krankenhaus umfunktioniert wurde, in dem finstere Mächte und medizinische Grausamkeiten herrschen.
  • die Rückkehr zum klassischen Survival-Horror aus fester Kameraperspektive, inspiriert von Klassikern des Genres wie Resident Evil und Silent Hill
  • wichtige Ressourcen, um Waffen zu bauen und knifflige Rätsel, um gegen die Ungeheuer in Winterlake zu bestehen

Tormented Souls kann bereits auf Steam auf die Wunschliste gesetzt werden.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden