Tom Clancy’s Rainbow Six Siege enthüllt Jahr 7 Saison 2

Von Dominik Probst am 23. Mai 2022

Ubisoft gab bekannt, dass die zweite Saison von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege Jahr 7, Vector Glare, am 7. Juni startet. Die Saison stellt Sens, einen neuen Operator aus Belgien, eine neue Team-Deathmatch-Karte und Phase 1 des neuen Reputationssystems vor, welches den Privatsphäre-Modus und andere Updates beinhaltet. Des Weiteren werden eine narrative Änderung und Gameplay-Verbesserungen vorgenommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

​Operation Vector Glare stellt mit Sens Taktik in den Vordergrund: Das R.O.U-Projektorsystem-Gerät setzt ein Rad ein, das sich in einer geraden Linie bewegt, um kleine Projektoren zu hinterlassen, die sich nach einer bestimmten Zeit selbst zerstören. Die Projektoren erschaffen eine Wand aus Licht, welche die Sicht der Spielenden blockiert, was Sens überaus vielseitig macht. Das Kit von Sens bringt eine neue Waffe, die POF-9 oder eine 417 als Primärwaffe und eine SDP 9MM oder eine GONNE-6 als Sekundärwaffe mit sich.

​Neben Sens kommt mit dem Start der neuen Saison auch eine neue exklusive Karte für den Team-Deathmatch-Modus. Close Quarter ist die erste dedizierte Karte für den Team-Deathmatch-Modus, die sich auf Bewegung anstatt auf Verteidigungsaufbau fokussiert und in Griechenland angesiedelt ist. Mit einem kreisförmigen Verlauf und einer guten Mischung aus verschiedenen Sichtlinien und Deckungen wird diese Anlage den Spielenden ein einzigartiges Erlebnis bieten.

​Im Jahr 7 Saison 2 erhält die Phase 1 des Reputationssystems Einzug, um weiterhin das Spieler:innenverhalten zu verbessern. In diesem Update wird das Reverse-Friendly-Fire automatisch für diejenigen aktiviert, die zu viele Teammitglieder verletzen. Spielende erhalten zwei Warnungen bevor die Bestrafung aktiviert wird und Sanktionen werden nach mehreren Spielen ohne Verletzung der eigenen Teammitglieder deaktiviert. Weitere Neuerungen richten sich gegen jene, die das System zum Match-Abbruch missbrauchen, indem sie mehr Kontrolle über den gesamten Prozess bekommen, von der ersten Anfrage bis zum Match-Abbruch selbst. Zusätzlich werden die Datenschutzeinstellungen allen Spielenden im Optionenmenü zugänglich gemacht.

​Zwei Onboarding-Werkzeuge werden diese Saison hinzugefügt: Der Schießstand, ein spielbarer Bereich, um zu üben, trainieren und mit Waffenschaden, -aufsätzen und -rückstoß zu experimentieren, ohne den Druck eines echten Matches zu spüren und die beste Ausrüstung zu finden. Außerdem werden die Operator-Anleitungen eingeführt, welche Spielende über jeden Operator informieren, deren einzigartigen Fähigkeiten erklären, sowie Geräte und jegliche Tipps für Angriffs- oder Verteidigungsstrategien erläutern. Weitere Neuerungen beinhalten einen dritten Platz für Sekundärwaffen für einige Operator und eine Option die Intensität der Bildschirmerschütterung an ihr gewünschtes Spielerlebnis anzupassen.

​Wie beim Six Invitational 2022 angekündigt wird es narrative Änderungen im Siege-Universum geben: die Rainbow Six-Operator werden in Spezialeinheiten eingeteilt. Diese Trupps werden zusammenarbeiten, um den Auftrag von Rainbow zum weltweiten Schutz zu erfüllen. Operation Vector Glare führt die Wolfguard-Gruppe ein, die weltweit führende humanitäre Militäreinheit, die für ihren mitfühlenden und behutsamen Ansatz bekannt ist. Die meisten der Wolfguard-Operator sind in der Medizin ausgebildet und auf eine Art von Schutz spezialisiert: Lion, Montagne, Nomad, Twitch, Ying, Sens, Clash, Melusi, Bandit, Frost, Thunderbird, Castle und deren Teamleitung, Doc.

r6 live y7s2 vectorglare main keyart 7000x4000 textlesss

​Ubisoft ist eine Partnerschaft mit SEGA und deren Yakuza-Franchise eingegangen, um zwei exklusive Skin-Bundles für Rainbow Six Siege zu kreieren. Ein Paket inspiriert von Kaoru Sayama wird für Hibana und ein Paket inspiriert von Kiryo Kazuma wird für Echo erhältlich sein. Zusätzlich wird ein neues Elite-Design für Echo, inspiriert durch einen weiteren ikonischen Charakter der Yakuza-Spiele, bald erhältlich sein.

​Zudem wird das Squad-Up-Reactivation-Programm durch Operation Vector Glare eingeführt: Spielende werden bis zu vier ehemalige Teammitglieder einladen können, welche noch nicht während Jahr 7 gespielt haben. Nachdem fünf gemeinsamen Spielen, in einem beliebigen PvP-Modus, werden alle Spielenden große Belohnungen erhalten. Einladende Spieler:innen erhalten Belohnungen für jeden ihrer vier Freunde, die das Programm absolvieren: zu den Belohnungen gehören zum Beispiel Jahr 6 Operator, ein neues exotischen Waffen-Design oder andere Ersatzbelohnungen wie Battle Pass-Punkte, falls sie diese Operator bereits besitzen. Alle eingeladenen Spieler:innen werden nach fünf gespielten Matches einen Jahr 4 oder Jahr 5 Operator oder andere Ersatzbelohnungen freischalten.

Rainbow Six Siege ist jetzt für PlayStation 4, PlayStation 5, die Xbox One-Konsolenfamilie, Xbox Series X | S, Windows PC, einschließlich Ubisoft+, Ubisofts Abonnementdienst*, Amazon Luna und Stadia erhältlich.

​Mehr Informationen zu Rainbow Six Siege gibt es unter: https://rainbow6.ubisoft.com.

​Angebote zu Ubisoft Spielen gibt es im offiziellen Ubisoft Store unter: https://store.ubi.com/de/home

​​*Ubisoft+ auf Stadia und Luna erfordert eine Kontoverknüpfung und einen Multi Access Plan. Es gelten territoriale Einschränkungen

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden