Ab heute kann in Brawlhalla mit Ryu, Chun-Li und Akuma aus Capcoms Street Fighter gekämpft werden

Von Dominik Probst am 22. November 2021

Ubisoft gab heute in Kooperation mit Capcom bekannt, dass die Kämpfer Ryu, Chun-Li und Akuma von Capcoms Street Fighter als neues Epic Crossover ab sofort in Brawlhalla verfügbar sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Ankunft der Kämpfer ist zugleich der Startschuss für ein Ingame-Event mit dem neuen Spielmodus „Street Brawl“. In diesem Modus behaupten sich die Spieler:innen im 2D-Kampfsetting mit Lebensbalken, ganz im Stil von Street Fighter. Außerdem ist ein neuer K.O.-Effekt mit dem ikonischen, von Street Fighter inspirierten K.O.-Text verfügbar sowie ein neues Podium und ein Satsui no Hado-Emote für die perfekte Krönung eines Kampfes. Ebenfalls hinzugefügt wurden vier neue Avatare sowie eine neue 1v1-Karte, welche auf dem Suzaku Castle basiert. Die Avatare zeigen Zangrief, das Shadaloo-Symbol, einen Hadoken und einen animierten Avatar, der einen Viertelkreis-Vorwärtsschlag darstellt.

Das Street Fighter-Crossover bringt Ruhm und Bewunderung:

  • Ryu –Episches Crossover für Petra – Ryu ist immer auf der Suche nach dem nächststärkeren Gegner, um sich zu verbessern. Viele seiner ikonischen Techniken wie der Tatsumaki Senpukyaku, Shoryuken und Hadoken wurden in Brawlhalla übernommen.
  • Chun-Li –Episches Crossover für Wu Shang – Die stärkste Frau der Welt zeigt ihren Gegnern, wie man einen Tritt einsteckt. Sie bringt ihre eigenen Techniken wie den Spinning Bird Kick und Kikosho nach Brawlhalla.
  • Akuma – Episches Crossover für Val – Der Meister der Faust ist darauf aus, die Götter zu besiegen und sie in Stücke zu reißen. Er erlangt mit seinen Techniken Tatsumaki Zankukyaku und Zanku Hadoken sowie einigen anderen ultimative Macht.

Alle Gegenstände können auch noch nach Ende des Events gekauft und gespielt werden. Der Spielmodus und die Karte sind ebenfalls anschließend noch spielbar.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden