Call of Duty: Vanguard – PC Trailer und Systemanforderungen

Von Dominik Probst am 3. November 2021

Kurz vor dem Release von Call of Duty: Vanguard am 5. November veröffentlicht Activision einen Trailer, der die volle Grafikpracht der PC-Version demonstriert. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachfolgend finden sich die Systemanforderungen von Vanguard auf dem PC:  

Betriebssystem 

  • Minimum: Windows 10, 64-bit (aktuellstes Update) 
  • Empfohlen/wettkampffähig/Ultra 4K: Windows 10, 64 Bit (aktuellstes Update) oder Windows 11, 64 Bit (aktuellstes Update) 

 

Prozessor 

  • Minimum: Intel Core i3-4340 oder AMD FX-6300 
  • Empfohlen: Intel Core i5-2500K oder AMD Ryzen 5 1600X 
  • Wettkampffähig: Intel Core i7-8700K oder AMD Ryzen 7 1800X 
  • Ultra 4K: Intel Core i9-9900K oder AMD Ryzen 9 3900X 

 

RAM 

  • Minimum: 8 GB 
  • Empfohlen: 12 GB 
  • Wettkampffähig/Ultra 4K: 16 GB 

 

Speicherplatz 

  • Minimum: 36 GB beim Start (nur Mehrspieler- und Zombies-Modus) 
  • Empfohlen/wettkampffähig/Ultra 4K: 61 GB zum Start 

 

Hi-Rez-Assets-Cache 

 Minimum/empfohlen/wettkampffähig: Bis zu 32 GB 

  • Ultra 4K: bis zu 64 GB 
  • Der Hi-Rez-Assets-Cache ist optionaler Speicherplatz, der benutzt werden kann, um Grafiken von hoher Auflösung zu streamen. Diese Option kann in den Spieleinstellungen ausgeschaltet werden 

 

Grafikkarte 

  • Minimum: NVIDIA GeForce GTX 960 oder AMD Radeon RX 470 
  • Empfohlen: NVIDIA GeForce GTX 1060 oder AMD Radeon RX 580 
  • Wettkampffähig: NVIDIA GeForce RTX 2070/RTX 3060 Ti oder AMD Radeon RX 5700XT 
  • Ultra 4K: NVIDIA GeForce RTX 3080 3080 Ti oder AMD Radeon RX 6800 XT 

 

Grafikspeicher 

  • Minimum: 2 GB 
  • Empfohlen: 4 GB 
  • Wettkampffähig: 8 GB 
  • Ultra 4K: 10 GB 

 

Empfohlene Treiber für NVIDIA/AMD 

  • NVIDIA: 472.12 
  • AMD: 21.9.1 
Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden