Elements Destiny angekündigt – Ein Retro-JRPG mit starkem Fokus auf die Story und die rundenbasierten Kämpfe

Von Dominik Probst am 12. Juli 2022

Deck13 Spotlight hat sich mit dem Entwicklerstudio ShrooMoon zusammengetan, um als Publisher für das Erstlingswerk des Studios, Elements Destiny, behilflich zu sein. Das Spiel, welches einst als Hobbyprojekt begann, entwickelte sich nach und nach zu einem hochwertigen Pixelart JRPG mit einer fesselnden Geschichte, umfangreichen Crafting-Systemen und einem komplexen rundenbasierten Kampfsystem.

Elements Destiny spielt in der Welt von Solitas, welche durch einen neuen Schattenzug bedroht ist. Nur die Nachkommen der Clans der Elemente haben die Macht, diese abzuwenden – Nachkommen wie Erika. Und so begibt sie sich auf eine Reise ins Ungewisse, welche sie durch ganz Solitas und vielleicht sogar darüber hinaus führen wird.

Begleitet Erika auf ihrer Mission! Finde all diejenigen, die auserkoren wurden, diesen Weg mit ihr zu gehen und erwecke ihre elementaren Kräfte. Diese eröffnen euch nicht nur einzigartige Möglichkeiten im Kampf, sondern helfen euch unterwegs auch diverse Hindernisse zu überwinden. Besiegt furchterregende Monster, tückische Widersacher … und manchmal auch Erikas eigene Ängste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Könnt ihr die Zukunft verändern?

Solitas braucht euch. Jeder eurer Helden hat spezielle Fähigkeiten, sie es beim Crafting oder in den rundenbasierten Kämpfen gegen zahlreiche fantastische Monster. Meistert die Elemente und erlebt eine komplexe Geschichte in der nichts ist, wie es zunächst scheint. Setzt die Puzzleteile, welche ihr während eurer Reise entdeckt, nach und nach zusammen. Das Ziel ist klar, doch sind die Wege dorthin verzweigter, als es scheint. Ist der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit seit jeher vorbestimmt? Und welche Rolle spielt ihr in dem Ganzen?

Elements Destiny, welches vom ambitionierten Team von ShrooMoon entwickelt wird, erscheint 2023 für den PC und Konsolen. Zwar ist es das Erstlingswerk des Teams, doch beheimatet es auch einige Veteranen der Branche – darunter auch Pixelartists die vorher an Titeln wie CrossCode gearbeitet haben und sich im Genre heimisch fühlen. Das Spiel erscheint zusammen mit einem gigantischen Soundtrack, welcher über 100 Tracks umfasst.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden