Ente gut, alles gut! Ponpu erscheint am 5. November für PC, PS4, XBO und Nintendo Switch

Von Dominik Probst am 6. Oktober 2020

Entwickler Purple Tree Studio und Publisher Zordix haben das Release-Datum der epischen Enten-Zerstörung Ponpu für PC, PS4, Nintendo Switch und Xbox One bekanntgegeben. Ab dem 5. November können sich Spieler allein oder mit bis zu drei Mitspielern lokal oder online in den Entenwahnsinn stürzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der allsehende Entengott hat genug und der Welt geht die Zeit aus: alle 2 Milliarden Jahre muss die Welt durch göttliche Zerstörung erneuert werden. Für diese Aufgabe entsendet er den Spieler in Form eines Ponpu als seinen Herold in die Welt. Nach einer unvorhergesehenen Bruchlandung fehlen jedoch alle Erinnerungen und die Spieler müssen sich nun gegen den Entengott und die anderen Ponpu in einem mörderisch aufgeladenen Kampf beweisen, um die Welt zu retten, die eigentlich zerstört werden sollte.

In einer umfangreichen Einzelspieler-Kampagne muss der Spieler mit seinem Ponpu in zehn herausfordernden Welten gegen seine Rivalen antreten und riesige, tödliche und groteske Bosse besiegen. Bis zu vier Spieler können sich sowohl im lokalen als auch im Online-Mehrspielermodus durch drei frenetische Modi schlagen, darunter Coin Chase (die Ponpu prügeln sich um das meiste Geld), Color Fight (Angriffe decken Gebiete mit Farbe ein, die meiste Fläche gewinnt) und das klassische Deathmatch. So können sie sich im weltweiten Ranking hinauf bombardieren, um die Statistiken zu dominieren.

Ponpu erscheint am 5. November für PC via Steam, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite, Steam und Facebook.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden