eFootball 2022

KONAMI verkündet Partnerschaft mit AC Mailand – Verein wird in eFootball enthalten sein

Von Dominik Probst am 7. April 2022

Konami Digital Entertainment B.V. verkündete heute eine mehrjährige Partnerschaft mit dem italienischen Klub AC Mailand. Diese Partnerschaft wird eine Reihe von Ingame-Elementen in den eFootball™-Titel integrieren.

Die Partnerschaft wird ab dem 1. Juli 2022 offiziell in Kraft treten und eine Vielzahl an Rechten beinhalten. Darunter fällt das San Siro, das Stadion des AC Mailand, die Mannschaft samt 3D-Gesichtsscans sowie vollumfänglich lizenzierte Heim-, Auswärts-, Ausweich- und Torwart-Trikots. Die Implementierung dieser Inhalte startet ab Sommer 2022. Als Teil der Partnerschaft wird KONAMI zudem der erste „Official Training Wear Partner“ in der Geschichte des AC Mailand – die Trainingskits tragen somit künftig das eFootball™-Logo auf der Brust. Die Veröffentlichung erfolgt zusammen mit weiteren Details der Partnerschaft in den nächsten Monaten.

Naoki Morita, Europäischer Präsident von Konami Digital Entertainment B.V., kommentierte: “KONAMI freut sich sehr über die erneute Zusammenarbeit mit dem AC Mailand. Es ist eine unglaubliche Möglichkeit, Hauptpartner eines der größten Fußballklubs in Europa zu werden und unsere Marke auf den Trainingstrikots zu präsentieren. Wir freuen uns darauf, mit dem Klub zusammenzuarbeiten und gemeinsam eine innovative Partnerschaft aufzubauen.”

Casper Stylsvig, AC Milan Chief Revenue Officer, sagte: “Wir freuen uns sehr, KONAMI als einen unserer Hauptpartner und als unseren allerersten Trainingskitpartner für die Herrenmannschaft wieder in der Familie des AC Mailand begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns sehr über das Potenzial, das diese Partnerschaft uns sowohl als Klub als auch als Marke bietet, um gemeinsam neue Wege zu gehen.”

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar absenden