Marvel’s Spider-Man Remastered ab sofort für PC vorbestellbar

Von Dominik Probst am 20. Juli 2022

Ab dem 12. August schwingen sich die Spieler in Marvel’s Spider-Man Remastered auch auf PC durch die Häuserschluchten aus Marvel’s New York. Schon jetzt kann der Titel von den Entwicklern Insomniac Games und Nixxes Studio über Steam und den Epic Games Store vorbestellt werden.

Marvel’s Spider-Man Remastered für den PC bietet einige neue Grafikfunktionen, die das grafische Erlebnis erweitern und für unterschiedliche Hardware anpassbar sind. Hierzu zählen Features wie:

  • Raytracing-Reflexionen (bei entsprechender Hardware)
  • NVIDIA DLSS (nur bei GeForce RTX GPUs) für gesteigerte Framerates und höhere Bildqualität
  • NVIDIA DLAA (nur bei GeForce RTX GPUs) für KI-basierten Antialiasing-Modus
  • Zahlreiche Bildschirmauflösungen und Bildformate
  • Anpassbare Rendering-Systeme mit zusätzlichen Qualitätsstufen

Die unterschiedlichen Funktionen der PC-Version werden im neuesten Trailer zum Spiel genauer vorgestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus gibt es für Marvel’s Spider-Man für PC mehrere Peripheriegeräte- und Anpassungsoptionen, die unter anderem dafür sorgen, dass PC-Spieler die adaptiven Trigger und haptischen Reaktionen erleben können, die der DualSense-Controller bietet. Zusätzlich bietet das Spiel erneut umfangreiche Möglichkeiten der Barrierefreiheit und der Tastenbelegung für eine angepasste Steuerung.

Spieler, die das Spiel vor Veröffentlichung am 12. August kaufen, erhalten zusätzlich folgende digitale Boni:

  • Vorabzugang zu drei Spider-Man-Anzügen:
    • Der techniklastige “Iron Spider”-Anzug
    • Der einzigartige “Spider-Punk”-Anzug
    • Der Original-Tempo-Anzug
  • Vorzeitige Freischaltung des Spider-Drone-Kampfgerätes
  • Fünf zusätzliche Fertigkeitspunkte für Spidey-Upgrades

msmr pc specs beauty shot 07192022 4k

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden