Neue PlayStation Now-Spiele im Februar: Cities: Skylines, The Evil Within, LEGO Worlds

Von Dominik Probst am 4. Februar 2020

PlayStations Streamingdienst PlayStation Now erhält ab sofort drei neue Titel, die in der umfangreichen Bibliothek zum Streaming und Download zur Verfügung stehen.


Cities: Skylines

Genre: Simulation
Erscheinungsdatum: 2017

image 58

In der umfangreichen Simulation Cities: Skylines von Paradox Interactive erbauen Spieler als Bürgermeister die Stadt ihrer Träume. Ob sie eine ruhige Küstenstadt mit erneuerbarer Energie oder eine von Smog erfüllte industrielle Metropole erschaffen, liegt ganz bei ihnen. Dabei dürfen die zentralen Bedürfnisse der Bewohner nicht vernachlässigt werden: Bildung, Wasser, Elektrizität, ein interaktives Straßennetz, öffentlicher Nahverkehr, Parks, Unterhaltungsmöglichkeiten, Fußgängerzonen, Stadtviertel und Tag-Nacht-Wechsel sind nur einige der herausfordernden Aspekte, die es bei der Planung und Kreation einer Stadt in Cities: Skylines zu beachten gilt.


The Evil Within

Genre: Horror
Erscheinungsdatum: 2014

image 59

The Evil Within von Bethesda bietet Survival-Horror in seiner reinsten Form, und damit packendes Grauen für alle Grusel-Fans. Entwickelt von Shinji Mikami und dem talentierten Team von Tango Gameworks, entführt The Evil Within in eine atmosphärische Welt mit dynamischen Umgebungen, beklemmender Spannung und einer mitreißenden Story rund um Detective Sebastian Castellanos und der Aufklärung eines mysteriösen Massenmords. Im Überlebenskampf, in dem Horror und Action Hand in Hand gehen, stehen den Spielern nur begrenzte Mittel zur Verfügung, was den psychologischen Nervenkitzel weiter auf die Spitze treibt und diesen Klassiker zum unvergesslichen Erlebnis werden lässt.


LEGO Worlds

Genre: Sandbox, Familienspiel
Erscheinungsdatum: 2017

image 60

LEGO Worlds besticht durch prozedural generierte Welten aus LEGO-Steinen, die komplett nach den Belieben der Spieler verändert und dynamisch mit LEGO-Modellen bevölkert werden können. Stein für Stein können Spieler alles gestalten, was sie möchten, und mit Werkzeugen das Gelände bearbeiten, um riesige Berggebiete oder tropische Inseln zu erschaffen. Vorgefertigte Strukturen helfen auf Wunsch dabei, eine Welt nach eigenen Vorstellungen zu bauen. Diese kann mit Hubschraubern, Drachen, Motorrädern oder sogar Gorillas erkundet und nach Schätzen durchsucht werden. Spätestens wenn die eigene Schöpfung zum Leben erwacht und die Charaktere sowie Tiere miteinander und mit den Spielern in unerwarteter Weise kommunizieren, ist Spielspaß pur angesagt, bei dem nichts unmöglich ist.

LEGO Worlds wird für sechs Monate bis zum 4. August 2020 in der PlayStation Now-Bibliothek enthalten sein.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden