Neuer Story-Recap-Trailer zu Remothered: Broken Porcelain

Von Dominik Probst am 2. Oktober 2020

Der Indie-Publisher Modus Games und die Entwickler Darril Arts und Stormind Games veröffentlichen heute eine Synopse in Trailer-Form. Diese weiht Horrorfans in die fesselnden Geheimnisse des Survival-Horror-Adventures Remothered: Broken Porcelain ein und bereitet sie so auf die Fortsetzung der Spieleserie vor, die am 13. Oktober für Konsolen und PC erscheint.

Der Trailer dreht sich um das Verschwinden eines Mädchens namens Celeste und fasst die Ereignisse in Remothered: Tormented Fathers und die Erlebnisse der neugierigen Rosemary Reed zusammen, die nach Antworten sucht und verstörende Wahrheiten aufdeckt. Anschließend leitet das Video über in Remothered: Broken Porcelain, das eine jugendliche Außenseiterin, Jennifer, nach ihrer Ankunft im Ashmann Inn und Rosemary bei weiteren Nachforschungen rund um das Verschwinden von Celeste begleitet.

Das komplette Video über die fantastische Geschichte rund um Täuschung, dunkle Geheimnisse und unvorstellbare Grauen ist hier zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Remothered: Broken Porcelain ist sowohl die Vorgeschichte als auch die Fortsetzung des Vorgängers und entwickelt die spannungsgeladene Atmosphäre und die Rätsel weiter. Außerdem erhalten Spieler neue Möglichkeiten, sich der verstörenden Gegner zu erwehren. Die surrealen Gefahren des Ashmann Inn können selbst Freunde in Feinde verwandeln, weshalb Spieler lieber ihre fünf Sinne beisammenhalten sollten, während sie Rosemary bei ihrer Suche nach den so dringend benötigten Antworten helfen.

Remothered: Broken Porcelain bietet für alle Horrorfans Gänsehautgarantie vom Feinsten und ist ab dem 13. Oktober auf PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden