PvZ: Schlacht um Neighborville feiert das Valenthirns-Festival

Von Dominik Probst am 3. Februar 2020

Es liegt Liebe in der Luft: Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville feiert im Februar das Valenthirns-Festival.

Im Februar-Update wird der Valenthirnstag gefeiert – mit einem liebevoll dekorierten Schwindel-Park, der neuen Revierübernahme-Karte „Saftige Wiesen“ und der Möglichkeit, thematisch passende, neue Gegenstände zu verdienen. Der aktuellen Preiskarte wird das legendäre Maister Drakornius-Kostüm und das Shogun-Schutz-Upgrade für Major Mais hinzugefügt.

Spieler können diese einzeln nutzen, um ihr Aussehen und ihre Spielweise zu ändern. Kombiniert werden die beiden Gegenstände zum ersten legendären Upgrade überhaupt – einem persönlichen Kampf-Schild.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus freuen sich PopCap Vancouver und EA, den ersten neuen Charakter in der Schlacht um Neighborville zu enthüllen: den Zombie-Zauberer!

Den gibt es für Spieler, die beim Glück des Zombies-Festival im März das Ende der Preiskarte erreichen. Danach kann der Charakter mit 500.000 Münzen auch im Spiel erworben werden. Im März gibt es zusätzlich viele weitere spannende Belohnungen.

Alle Details zum Valenthirns-Festival und zum neuen Zombie-Zauberer gibt es hier im Blogbeitrag zur Ankündigung.

Pvzbfn Valenthirnstag 2

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden