Review

Coffee Talk – Gemütliche Unterhaltungen bei einem Heißgetränk

Von Dominik Probst am 4. Februar 2020
Publisher: Toge Productions
Release: 29. Januar 2020
Genre: Talking-Simulator
Entwickler: Toge Productions
Verfügbar für: PC | Switch | PS4 | Xbox One
USK Altersfreigabe: ausstehend

Entspannt den Abend ausklingen lassen und dabei einen Kaffee trinken. Genau das verspricht uns der Talking-Simulator namens Coffee Talk. Wir haben das Spiel für euch getestet.

Unser Café namens Coffee Talk ist das einzige in der Gegend, das tagsüber geschlossen, dafür aber nachts geöffnet hat. Es ist ein Ort für alle Nachteulen und diejenigen, die sich gerne unterhalten. Wir schlüpfen also in die Rolle des Inhabers, dem wir einen Namen geben dürfen.

Coffee Talk (1)

Neuer Tag, neue Sorgen

Jeden Abend empfangen wir neue Gäste in unserem Café. Wir hören ihnen zu, geben gute Antworten und Ratschläge und versuchen, ihre Sorgen und Probleme mit einem leckeren Heißgetränk zu lösen. Das ist auch unsere Hauptaufgabe, da unser Barista automatisch Antworten gibt. Das heißt, wir leihen unseren Gästen ein Ohr und bereiten ihnen das Getränk zu, das sie sich wünschen. Die Geschichten der einzelnen Personen sind wirklich gut erzählt und ziehen uns magisch in ihren Bann. Man könnte meinen, nur mitzulesen sei langweilig, aber keineswegs. Die Story wird so gut erzählt, dass man sich total mit seiner Rolle identifizieren kann und wissen will, wie es beispielsweise um ein Liebespärchen steht und deren Geschichte weitergeht.

Coffee Talk (2)

Barista sein ist nicht leicht

Allerdings machen es uns manche nicht so einfach. Dann heißt es improvisieren und möglichst den Geschmack treffen. Das ist manchmal gar nicht so leicht, da  doch eine größere Auswahl an Zutaten bereitsteht, die sich in zwei Kategorien einteilen lassen: Getränkebasis und Extras. Jedes Getränk besteht am Ende aus drei Bestandteilen. Zur Verfügung stehen uns folgende Zutaten: Als Basis gibt es Kaffee, Grünen Tee, Tee, Schokolade und milch. Als Extras stehen Ingwer, Honig, Zimt, Minze und Zitrone im Regal.

Auf unserem Handy finden wir neben einer Freundesliste der Kunden, auf der wir zusätzliche Infos und Hinweise über jeden Einzelnen bekommen, noch ein Rezeptbuch. Dort sind anfangs ein paar wenige Getränke gelistet. Kreieren wir ein neues, wird es dort inklusive der Zutaten ergänzt.

Coffee Talk (3)

Neben der normalen Geschichte, die leider nur ungefähr drei Stunden lang ist, bietet uns Coffee Talk noch einen Endlosmodus. Dort können wir dauerhaft versuchen, Getränke zu brühen und möglichst das Zeitlimit pro Gast nicht auszureizen.

Ein wichtiger Punkt, warum uns Coffee Talk so gefällt, ist, dass die Musik perfekt passt und das Spiel optisch sehr gut präsentiert wird. Mit entspannter Jazz- und Lo-Fi-Musik füllt sich der Raum unseres Cafés und sorgt für die richtige Atmosphäre. Trotz Pixelgrafik wurde alles sehr liebevoll und authentisch inszeniert. Die Charaktere sehen alle sehr gut aus und haben tolle kleine Animationen.

Coffee Talk (4)

Fazit

Ich konnte mir nicht vorstellen, dass mir ein Talking-Simulator Spaß machen könnte, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Coffee Talk macht mit seiner Einfachheit und seiner Authentizität viel richtig. Das Gameplay besteht daraus,  ein paar Zutaten zusammenzumixen und den Leuten zuzuhören. Aber da man spürt, wie viel Liebe in das Spiel geflossen ist, macht es das Erlebnis zu einem, das man nicht missen möchte. Sanfte Klänge, authentische Grafik, interessante Unterhaltungen und ein heißes Getränk, was will man mehr?

Coffee Talk (5)

Pro:
  • Entspannte Musik
  • Interessante Geschichten
  • Authentische Pixelgrafik
Contra:
  • Länge des Spiels
Story
4 von 5 Buddies
Gameplay
4 von 5 Buddies
Grafik
4 von 5 Buddies
Sound
5 von 5 Buddies
Atmosphäre
5 von 5 Buddies

Spiel getestet auf: PC

Unsere Wertung:

8.0 / 10
Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden