Road to Saints Row: Maul Cosplay inszeniert episches Stunt-Action-Video

Von Dominik Probst am 2. August 2022

Wie kommt man am besten nach Santo Ileso? Genau: Mit mächtig Karacho und qualmenden Reifen!

Koch Media und Deep Silver haben in Zusammenarbeit mit Cosplayer und Stuntman Ben Bergmann, besser bekannt als Maul Cosplay, auf dem Weg zum neuen Saints Row noch mächtig einen draufgelegt. Frei nach dem Motto „Mega heiß trifft friggin cool“ landet ein aufwändig produziertes Video auf den Social-Kanälen von Maul Cosplay, das allen klarmacht: Am neuen Saints Row kommt keiner vorbei!

Zum Video bei Maul Cosplay: https://www.instagram.com/reel/CguUL2jLk8t/

Der aufwändig produzierte Social Clip feiert nicht nur die unzähligen Anpassungsmöglichkeiten des Character Editors „Boss Factory“, sondern trifft das Selbstverständnis der Franchise mit einem Feuerball mitten ins Herz. Protagonist Ben wird mitsamt seines gerade in der Boss Factory gewählten coolen „Golden Disco“-Outfits kurzerhand in die verrückte Welt von Santo Ileso gebeamt.

Dort jagt er mit einer gehörigen Portion Attitude ganz im Saints-Style mehrere Autos in die Luft. Der Trailer verkörpert das Versprechen der Marke: Coole, over-the-top-Action gepaart mit einer ordentlichen Portion Humor. Das ist Saints Row!

Eingefangen wurde das Spektakel nicht nur von high-speed Filmkameras – auch der bekannte Cosplay-Fotograf EosAndy hat im richtigen Moment abgedrückt und epische Fotos von Maul Cosplays Boss-Performance vor dem explosiven Spektakel gemacht.

Saints Row wird am 23. August 2022 für Xbox One und Xbox Series X|S, die All-in-One-Spiele- und Unterhaltungssysteme von Microsoft, die PlayStation 4 und die PlayStation 5 Computer-Entertainment-Systeme sowie im Epic Games Store für PC erscheinen.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden