Spieler erschaffen das Mittelalter ihrer Träume mit dem kostenlosen Ruler-Designer-Update für Crusader Kings III

Von Dominik Probst am 24. November 2020

Paradox Interactive veröffentlicht heute das Ruler-Designer-Feature für sein von Kritikern gefeiertes Grand Strategy-Rollenspiel Crusader Kings III. Das Feature ermöglicht es, Lords und Ladies, Heilige und Sünder, Genies und Narren, hübsche Schurken und hässliche Gelehrte vollständig zu individualisieren. Neben dem Ruler-Designer-Feature wurde auch ein neuer Patch veröffentlicht, der mehrere wichtige Aktualisierungen und Korrekturen für das Spiel enthält.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit Veröffentlichung am 1. September sind die Spieler von Crusader Kings III zahlreiche Male in die Fußstapfen verschiedener vorgegebener historischer Monarchen getreten und haben ihnen zu einem glorreichen Sieg oder einer unglücklichen Niederlage verholfen. Mit dem Ruler-Designer-Feature können Spieler die besten – oder schlechtesten – Herrscher mit Anpassungsoptionen für Aussehen, Alter, ethnische Zugehörigkeit, sexuelle Orientierung usw. selbst gestalten und dann schnell in das Chaos und Drama eintauchen, das zum Markenzeichen des Spiels geworden ist.

  • Spieler wählen den Startbereich des Herrschers aus und tauchen dann in die Gestaltungsmöglichkeiten ein.
  • Sie fügen Charakterzüge hinzu und verfeinern ihre Fähigkeiten. Dabei kreieren sie brillante Strategen oder gottesfürchtige Verwalter.
  • Spieler wählen frei zwischen männlich und weiblich und aus verschiedenen Kulturen, Religionen oder sexuellen Orientierungen.
  • Sie passen das Aussehen mit Tausenden von Optionen an, darunter Haarlänge, Hautfarbe, Augenbrauenform und vieles mehr.

Die Möglichkeit, einzigartige Charaktere zu erschaffen, war ein wichtiger Bestandteil vom Vorgänger Crusader Kings II und erwies sich als eine der populärsten Erweiterungen des Titels. Mit der heutigen Aktualisierung stellt Paradox Interactive dieses beliebte Feature allen Spieler von Crusader Kings III kostenlos zur Verfügung.

Zusätzlich bringt Patch 1.2 eine Reihe weiterer Updates und Korrekturen für Crusader Kings III. Hervorzuheben sind unter anderem:

  • Eine Todesliste, die Hinrichtungen, Tode in Gefechten und (bekannte) Morde von Charakteren im Spiel nachverfolgt.
  • UI-Verbesserungen an der Dynasty-Ansicht.
  • Militärische Verbesserungen, die es Spieler ermöglichen, Armeen an ihre Hauptstreitkräfte anzuschließen und die Erhebung von Abgaben in einer Provinz über ihre Versorgungsgrenze hinaus verhindern.
  • Das sibirische Heidentum wurde dem Spiel als neuer Glaube hinzugefügt.
  • Hässliche Charaktere haben jetzt stärker übertriebene Gesichtszüge.
  • Änderungen der Regeln und Optionen. Nacktheit ist jetzt eine Spieleinstellung, keine Regel mehr. Der Regelsatz kann jetzt so konfiguriert werden, dass er die Häufigkeit von KI-Matrilinear-Ehen beeinflusst.

Das Crusader Kings III Ruler-Designer-Feature und andere Änderungen werden dem Spiel automatisch hinzugefügt, sobald Spieler die neueste Aktualisierung abgeschlossen haben. Weitere Informationen stehen in den Patch-Hinweisen hier.

Crusader Kings III ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 49,99 Euro bei Steam, im Paradox Store und bei anderen bekannten Online-Händlern erhältlich.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden