Spielerische Unterstützung bei der Einhaltung von Neujahrsvorsätzen

Von Dominik Probst am 3. Januar 2020

Die wilden 20er sind da. Jetzt heißt es: Runter vom Sofa und Körper und Geist mit herausfordernden Übungen in Schwung bringen! Solche guten Vorsätze lassen sich jetzt mit Spielspaß verbinden – dank des kürzlich erschienenen Ring Fit Adventure und des heute erscheinenden Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch. Wie sowohl die Muskeln als auch die kleinen, grauen Zellen mit der TV-Konsole Nintendo Switch gefordert werden, das zeigt ab sofort ein neues Video auf der Website von Nintendo Deutschland.

Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch ist der jüngste Titel der populären Gehirn-Jogging-Reihe. Seit ihrer Einführung auf Nintendo DS wurden davon weltweit mehr als 33 Millionen Exemplare verkauft. Das erste Nintendo Switch-Spiel der Kultserie stellt die Nutzer vor völlig unterschiedliche mentale Herausforderungen. Dazu gehört eine Vielzahl brandneuer Aufgaben, die sich zum Teil mit Hilfe der IR-Bewegungskamera lösen lassen. Diese ist in den rechten Joy-Con integriert. Sie kann nicht nur Bewegungen, sondern zum Beispiel auch Formen erkennen, wie etwa eine Faust oder eine flache Hand.

Enthalten sind aber natürlich auch klassische Gehirn-Jogging-Übungen, weshalb jeder im Handel erworbenen physischen Version des Spiels ein Touchpen beiliegt. Freunde und Familienmitglieder können in ausgewählten Spielen in Zweier-Matches gegeneinander antreten, einfach indem jeder einen Joy-Con zur Hand nimmt. Die Ergebnisse jedes Spielers und jeder Spielerin werden im spielinternen Ranking festgehalten. Zusätzlich können Gehirn-JoggerInnen ihre Ergebnisse jeden Tag per Gehirn-Jogging-E-Mail teilen.

Ab Februar erwarten SpielerInnen regelmäßig stattfindende Gehirn-Jogging-Weltmeisterschaften: Sie ermöglichen es, sich mit SpielerInnen aus aller Welt zu messen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Internetzugang, ein Nintendo Account und die Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online. Weitere Informationen zu den Online-Wettkämpfen wird Nintendo noch bekannt geben. Wer sich einen ersten Eindruck von dem neuen Denkspielspaß machen möchte, kann sich den Ankündigungstrailer zu Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch auf YouTube ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ring Fit Adventure für Nintendo Switch wiederum lädt zum Workout in den eigenen vier Wänden ein. Zum Lieferumfang des Spiels gehören zwei neue Zubehörteile: Ring-Con und Beingurt. Mit den Joy-Con kombiniert, wandeln sie Körperbewegungen der SpielerInnen in Aktionen ihrer Spielcharaktere auf dem Bildschirm um. Indem sie auf der Stelle joggen, paddeln, Gewichte stemmen, Kniebeugen oder Yogaübungen machen, können sie ein individuelles Ganzkörpertraining absolvieren oder sich einmal kurz ins Schwitzen bringen. Und ganz nebenbei erleben sie ein spannendes Abenteuer. Wie sehr beides das Herz der SpielerInnen zum Klopfen gebracht hat, lässt sich anschließend mittels der IR-Bewegungskamera messen: Einfach den Daumen auflegen und kurze Zeit später wird der Puls angezeigt. Auch zu diesem innovativen Spiel zeigt Nintendo auf seinem YouTube-Kanal ein eigenes Video: den Ring Fit Adventure-Übersichtstrailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beide Spiele eignen sich auch für Nintendo Switch Lite. In diesem Fall empfiehlt sich ein zusätzliches Paar separat erhältlicher Joy-Con, ein verstellbarer Nintendo Switch-Ladeaufsteller und ein Ladegerät für die Joy-Con, etwa die Joy-Con-Aufladehalterung. Weitere Informationen zum Zubehör finden sich auf der Website von Nintendo Switch Lite.

Mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper. Diesen uralten Rat umzusetzen, hierbei können Ring Fit Adventure und Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch auf spielerische Weise unterstützen. Und Spaß macht das doppelte Fitness-Training fürs neue Jahr obendrein.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden