Street Fighter 6 sorgt auf der Evo 2022 mit neuen Charakter- und Kommentatoren-Enthüllungen für Schlagzeilen

Von Dominik Probst am 8. August 2022

Street Fighter 6, die nächste Evolution der Street Fighter -Franchise, brachte mit mehrfachen Neuankündigungen, darunter Enthüllungen neuer Charaktere und Echtzeit-Kommentatoren, den Hype zur Action-geladenenen Evolution Championship Series (Evo) 2022. Kimberly, die neueste Ninja in der Serie, und Juri, der sadistische Spannungs-Sucher aus Street Fighter V, machen sich auf den Weg ins Start-Roster für Street Fighter 6, wenn es 2023 erscheint. Gleichzeitig treten die bekannten Fighting-Game-Kommentatoren Tasty Steve und James Chen als zusätzliche Echtzeit-Kommentatoren ans Mikrofon.

Weitere Details zu jeder der Neuankündigungen bietet der neueste Blog-Post.

Die zwei neuesten Street Fighter 6-Charaktere hauen sicherlich jeden aus den Socken. Kimberly vermischt ihre Ninja-Künste mit ihrer Liebe für die Pop-Kultur der 80er Jahre und erschafft so einen fesselnden und gleichzeitig gefährlichen Kampfstil. Juri kehrt als boshafte Kraft zurück und hat ihrem Move-Set ein paar neue Tricks hinzugefügt, so dass sie sich noch mehr an dem Leid ihrer Gegner ergötzen kann. Detaillierte Beschreibungen all ihrer Moves hält der Capcom-Blog bereit. Kimberly und Juri stoßen zu den bereits angekündigten Charakteren Ryu, Chun-Li, Luke, Jamie und Guile hinzu.

Tasty Steve und James Chen, Langzeit-Berichterstattungs-Veteranen der Capcom Pro Tour, ergänzen die Echtzeit-Kommentatorenliste in Street Fighter 6, auf der bereits Vicious und Aru stehen. Spieler*innen können ihren Lieblings-Fighting-Game-Kommentatoren zuhören, wenn sie die Kampf-Action mit einfach zu verstehenden Gameplay-Erklärungen bereichern.

Weitere Details zu allen drei Street Fighter 6 -Spielmodi – Fighting Ground, World Tour und Battle Hub – werden später in diesem Jahr bekannt gegeben.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden