Tierisch gute Neuigkeiten: Endzone – A World Apart ‘Livestock’-Update veröffentlicht!

Von Dominik Probst am 30. November 2020

Publisher Assemble Entertainment und Entwickler Gentlymad Studios veröffentlichen heute das neunte Monats-Update für Endzone – A World Apart: Das “Livestock”-Update. Der Survival-Aufbaustrategie-Hit befindet sich im Early-Access und konnte dank großer Beliebtheit bereits über 100.00 Einheiten verkaufen. Aktuell ist Endzone – A World Apart auf Steam und GOG für 23,99€ erhältlich. Der vollwertige Release ist für 2021 geplant.

Mit dem “Livestock”-Update wird die Welt von Endzone lebendiger, denn jede Menge neue Tiere haben ihren Weg in die Endzeit-Welt gefunden! In der Jagdhütte gibt es nun die zusätzliche Option, wilde Tiere zu fangen. Die gezähmten Tiere können als Nutztiere auf der ‘Weide‘, einem völlig neuen Gebäude, gehalten werden. Neben neuen Tieren und der Weide erblickt ein weiteres neues Gebäude das Licht in Endzone: Die Essensausgabe. In der Essensausgabe wird stetig Nahrung aufgefüllt und kann dadurch die Laufwege der Siedler zur Nahrungsaufnahme verkürzen. Apropos Essen: Ab jetzt sind neue leckere Rezepte in der Küche verfügbar. Dadurch können Siedlern beispielsweise deftige Mahlzeiten, Kuchen und Eintöpfe serviert werden. Damit niemand den Überblick über die neuen Möglichkeiten verliert, wurde das Tutorial erweitert und erklärt die Essensproduktion und Tiernutzung im Detail. Wie jeden Monat gibt es wieder jede Menge Verbesserungen, zum Beispiel wechseln Siedler nicht mehr unkontrolliert ihre Berufe und ihr allgemeines Verhalten wird noch realistischer simuliert.

Alle Neuerungen werden im “Livestock”-Update Trailer zusammengefasst. Die vollständige Roadmap kann hier eingesehen werden und für weitere Fragen gerne ins offizielle FAQ reinschauen. Wer den persönlichen Austausch mit den Entwicklern sucht, ist jederzeit im Endzone-Discord, mit knapp 3.000 Mitgliedern, willkommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden