Valorant

VALORANT startet mit neuer Agentin und neuem Battlepass in die nächste Episode

Von Dominik Probst am 25. April 2022

Riot Games kündigt an, dass am 27. April Episode 4 Akt 3 von VALORANT startet. Mit der neuen Episode wird zudem eine weitere Agentin das VALORANT-Team ergänzen. Die neue Initiatorin Fade erfüllt das Herz ihrer Gegner mit Furcht und Schrecken.

Der dritte Akt der vierten Episode bringt eine neue Agentin mit sich, die eine Alternative zu einem anderen Aufklärungsagenten darstellt. „Wir wollten Sova Konkurrenz geben, die sich etwas anders spielt. Die Aufklärungsfähigkeiten von Fade sind eher auf einen Ort begrenzt – sie decken nicht die ganze Karte ab, wie die von Sova“, erklärt Nicholas Smith, Game Designer bei Riot Games „Wir wollten, dass der Spieler nah an der Action und beim Agenten bleibt. Wir haben uns also gegen eine außerkörperliche Fähigkeit (also Drohne/Wolf/Astrale Form) entschieden. Außerdem wollten wir eine Aufklärerin haben, die sich nicht so sehr auf die Agentenauswahl verlassen muss.“

Die türkische Kopfgeldjägerin Fade entlockt Gegnern mit der Macht der Albträume ihre Geheimnisse. Sie arbeitet mit dem Schrecken selbst zusammen, jagt ihre Ziele und enthüllt deren Ängste – bevor sie sie in der Dunkelheit zermalmt. Ihre Fähigkeit „Nachtalb“ ist ein Geschoss, das bei Bodenkontakt zu einem Nachtalb wird und Gegner in seinem Sichtfeld aufdeckt. Durch „Ergeifen“ ist es Fade möglich, mit einem Nachtmär-Tinten Geschoss ihre Feinde festsetzen. „Nachtschatten“ verfolgt über den Boden feindliche Agenten oder deren Spuren. Wird ein Gegner hiervon getroffen, wird dessen Sicht stark eingeschränkt. Es gibt kein Entkommen, vor allem wenn Fade ihre ultimativen Fähigkeit „Einbruch der Nacht“ aktiviert, bei der sie die Macht der Angst ausrüstet, um eine Welle aus Albtraum-Energie auszusenden. Dieser Angriff geht durch Wände, legt eine Spur zum Gegner, schlägt ihn mit Taubheit und verursacht Verfall.

In Episode 4 Akt 3 erwartet die VALORANT-Community aber nicht nur eine neue Agentin, sondern auch ein neuer Battlepass, der für alle etwas mitbringt. Bei der Inspiration für den Battlepass hat man sich wieder an der Community orientiert: „Bei den Accessoires wollen wir die Memes, die die Community benutzt, in Zukunft mehr aufgreifen. Zum Beispiel wurde Ganz schlechter Tag für Regen von dem Schmerz von Cypher-Mains inspiriert, wenn er mal wieder in einem Cinematic-Trailer ins Gras beißt. Hier wird nicht entschärft bezieht sich auf die Taktiker, die für jeden Ort, an dem man platzieren kann, die perfekte Antwort haben“, sagt Laura Baltzer, Associate Producer bei Riot Games.

Der Battlepass kostet 1.000 VP, bringt aber auch kostenlose Belohnungen mit sich.

Zusätzlich gibt es noch abseits vom Battlepass eine Ergänzung der beliebten RGX 11z Pro Skinreihe im Shop. Die RGX 11z Pro-Skinreihe wurde von High-End-Gaming-Hardware inspiriert und bietet Spieler*innen RGB LED-Leuchten, greifbare mechanische Komponenten, verstärktes Plastik und einen Match Kill-Counter. „Die Skinreihe wurde von Gaming-Peripheriegeräten wie angepassten PC-Towern, transparenten Controllern und vielen Gaming-Gadgets und Goodies inspiriert“, erkläutert Kerwin Atienza, Art Lead bei Riot Games. „Die Skinreihe sollte sich hoch responsiv, greifbar und mechanisch anfühlen.“

Das RGX 11z Pro 2.0 Bundle kostet 8.700 VP und enthält einen Skin für Phantom, Classic, Operator, Spectre und ein Balisong Meele. Außerdem enthalten sind ein Banner, ein Spray und ein spezieller Talisman im unverwechselbaren RGX 11z ProStil.

Weitere Infos zu den Inhalten von Episode 4 Akt 3 von VALORANT und der neuen Agentin Fade finden sich auf der offiziellen Webseite www.PlayVALORANT.com.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar absenden