Assemble ist ‘Bester Publisher’ 2020 und Jessika gewinnt den ‘Innovationspreis’ beim Deutschen Entwicklerpreis 2020

Von Dominik Probst am 21. Januar 2021

Publisher Assemble Entertainment darf sich doppelt freuen. Am Abend vom 20. Januar 2021 gewann der junge Publisher mit Sitz in Wiesbaden den Preis ‘Bester Publisher‘ beim Deutschen Entwicklerpreis 2020. Dies ist, gemeinsam mit dem Deutschen Computerspielpreis, die wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern. Entwickler TriTrie Games nimmt den ‘Innovationspreis‘ mit nach Hause für das außergewöhnliche FMV-Adventure ‘Jessika’, welches von Assemble im August veröffentlicht wurde. Chef-Entwickler Seren Besorak und sein Team sind überglücklich über diese Auszeichnung und die Wertschätzung ihres Debüts ‘Jessika‘. Der ‘Innovationspreis‘ ist ein Sonderpreis der Stadt Köln und mit 2.000€ dotiert. Seren Besorak hat bereits bestätigt, dass das Preisgeld in das nächste Projekt investiert wird und sagt: “Ohne die Unterstützung unseres großartigen Netzwerks in Köln und NRW hätten wir es nicht so weit gebracht.” Assemble gratuliert dem jungen Entwickler-Team TriTrie Games von Herzen. ‘Jessika‘ ist ein emotionales Spielerlebnis mit überraschenden Wendungen verpackt in einer mysteriösen Geschichte rund um den Suizid der jungen Frau Jessika.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

assemble ceo

“Wir alle bei Assemble sind überwältigt, nach nur vier Jahren (und unserem Überraschungssieg 2017 für die beste Marketing-Aktion) schon zum zweiten und dritten Mal beim Deutschen Entwicklerpreis zu gewinnen. Sowohl der Innovationspreis für “Jessika”, aber natürlich besonders der Preis als “Bester Publisher” sind unbeschreiblich wichtig für uns und zeigen auf eindrucksvolle Weise, dass wir bereits nach so kurzer Zeit zu den Key Playern der deutschen Spielebranche zählen.” – Stefan Marcinek, CEO & Founder Assemble Entertainment

Der preisgekrönte Publisher hat im Zuge des Deutschen Entwicklerpreises einen exklusiven Trailer zum Aufbaustrategie-Hit Endzone – A World Apart veröffentlicht, welches im Frühjahr den Early Access verlassen wird.  Der Survival-City-Builder entwickelt von gentlymad studios wurde beim ‘Deutschen Entwicklerpreis’ in der Kategorie ‘Bestes Indie Game‘ nominiert. Bereits in der Early Access Phase wurden über 150.000 Einheiten auf Steam und GOG verkauft. Neben ‘Endzone – A World Apart‘ war auch das Lovecraft Text-Adventure ‘The Innsmouth Case‘ von RobotPumpkin Games nominiert in der Kategorie ‘Bestes Mobile Game‘. Damit ging der preisgekrönte Publisher Assemble Entertainment mit insgesamt vier Nominierungen ins Rennen  beim Deutschen Entwicklerpreis und gewann ‘Bester Publisher‘ und für Jessika den ‘Innovationspreis’.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden