Black Desert Online stellt den großen Sandburgkampf vor, einen neuen epischen 30-gegen-30-PvP-Sommer-Eventmodus

Von Dominik Probst am 3. August 2022

Der südkoreanische Entwickler Pearl Abyss hat heute die Sommer-Events angekündigt, die vom 3. August bis 24. August in Black Desert laufen. Der neue Sandburgkampf, ein 30-gegen-30-PvP-Modus, spielt die zentrale Rolle in den erfrischenden Events.

Wenn Spieler dem Sandburgkampf über das Rote Schlachtfeld beitreten, werden sie automatisch entweder dem Papu- oder Otter-Team zugewiesen. Jedes Team hat drei zufällig vergebene Rollen, Krieger, Magier und Heiler. In dem 30-gegen-30-Todeskampf müssen die gegnerischen Spieler besiegt werden, um Punkte zu sammeln. Die Anzahl der Punkte, die ein Spieler bekommt, hängt von der Punkteanzahl ab, die der besiegte Gegner hatte. Das Team mit der höheren Gesamtpunktzahl am Ende des zehnminütigen Kampfs gewinnt und erhält Ingame-Gegenstände und Battlefield Tokens. Diese Tokens werden für besondere Münzen eingetauscht, um wertvolle Ingame-Gegenstände wie die Kiste mit den Sommeroutfits Coco & El Pento zu erhalten.

Zu den anderen Sommerevents gehören die Auktion „Meisterwerke des Jahrtausends“ von Kakuo, einem erfolgreichen Maler, und Parapura einem Papu-Bildhauer. Am Termian Beach können Spieler auf besondere Kunstwerke bieten. Zudem gibt es ein Angel-Event, Sandburgen, ein Screenshot-Event und neue Sommer-Outfits für alle Klassen. Auf die Community von Black Desert warten außerdem Twitch Drops, wenn sie ihren Lieblingscreatorn zuschauen.

Mehr Informationen zum diesjährigen Sommerevent sowie den genauen Event-Zeiten und Belohnungen gibt es auf der offiziellen Website.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden