Die Gestaltung der lebendigen Welt des Verbotenen Westens

Von Dominik Probst am 22. November 2021

Im Open-World-Abenteuer Horizon Forbidden West verschlägt es Aloy in den Verbotenen Westen, eine weitläufige und tödliche Umgebung, mit uralten Ruinen, eindrucksvollen Maschinen und versteckten Bedrohungen. Jedes noch so winzige Detail der Spielwelt erzählt auf visuelle Weise eine Geschichte.

Im vierten Teil der Reihe vom Entwickler-Blog rund um Horizon Forbidden West (Blogpost 1) (Blogpost 2) (Blogpost 3) verraten die Entwickler von Guerrilla, wie sie eine glaubwürdige Welt voller Abenteuer, Kulturen und Möglichkeiten erschaffen haben.

Besonders viel Wert legen die Entwickler darauf, dass die Spielwelt authentisch wirkt und alles darin Platzierte eine klare Absicht hat: So sind zum Beispiel die verschiedenen Stämme, Siedlungen und Menschen nicht ohne Grund Teil der Welt von Horizon Forbidden West. Ermöglicht hat dies die enge Zusammenarbeit von verschiedenen Teams bei Guerrilla. Gemeinsam haben sie für jeden Stamm und deren Bewohner ausgefeilte Geschichten und Hintergründe geschaffen, welche aktiv im Spiel gezeigt werden. Dazu gehören auch die mysteriösen Tenakth, die im Verbotenen Westen zuhause sind.

Weitere Details, was die Spieler in der vielfältigen Welt von Horizon Forbidden West erwartet sowie die kompletten Interviews mit den Entwicklern bietet der PlayStation.Blog!

chainscrape paint

Guerrilla startet einen eigenen Podcast

Der neue Podcast des Guerrilla-Teams, der GAIA Cast, startet morgen Dienstag, den 23. November und wird tiefe Einblicke in das Horizon-Universum gewähren.

Die erste Staffel, in der der Podcast sich auf Horizon Zero Dawn konzentrieren wird, startet mit der Folge “All About Aloy”.

Der GAIA Cast ist ab morgen auf dem Guerrilla YouTube-Kanal zu finden oder über PlayStation Podcast auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden