Die Sonne in der Hand: Railway Empire – Japan DLC erscheint für Nintendo Switch

Von Dominik Probst am 20. Januar 2022

Publisher Kalypso Media und Entwickler Gaming Minds Studios fügen der Nintendo Switch einen neuen Halt hinzu. Ab heute gibt Railway Empire Japan auch auf der mobilen Konsole die Schienen frei und eröffnet neue Wege in das Land der aufgehenden Sonne.

Railway Empire Japan transportiert Spieler:innen in das 19. Jahrhundert zurück und gibt ihnen die Hebel in die Hand, das Land durch die industrielle Revolution zu führen. Um den Wunsch nach einem eigenen, modernen und landesweiten Eisenbahnnetz zu erfüllen, verlangt es clevere und strategische Planung. Spieler:innen legen Gleise durch Meere von Kirschblüten, Berge und heiße Quellen, um eine boomende Metropole zu erschaffen.

Railway Empire vereint mit dem Release des Japan DLCs für Nintendo Switch nun alle Erweiterungen des Titels auf der mobilen Konsole und bietet somit die geballte Ladung an fesselndem Eisenbahn-Content.

Railway Empire Japan ist ab heute über den Nintendo eShop erhältlich und kann noch bis 31. Januar mit 10% Rabatt erworben werden. Sowohl das Hauptspiel als auch sämtliche DLCs sind ebenfalls für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Railway Empire Japan DLC

Japan 1872: Nach der erfolgreichen Wiedereinsetzung der Meiji-Herrschaft steht das Land der aufgehenden Sonne vor einer vielversprechenden Ära großer industrieller und wirtschaftlicher Veränderungen. Japans lang gehegter Wunsch, ein modernes, landesweites Eisenbahnnetz zu entwickeln, kann nun Wirklichkeit werden. Die Menschen aus den ehemals feudalistischen Regionen sehnen sich danach in die boomenden Metropolen zu reisen.

In Railway Empire – Japan liegt es nun an dir, ein Eisenbahnnetz zu errichten, das dieses „große Pendeln” möglich macht. Vorausschauende Planung und eine kluge Strategie sind gefragt – setze dabei auf die heißersehnten Personentransporte oder gib dem Güterverkehr den Vorzug?
Wäge sorgfältig zwischen Gewinn und Fahrgastzufriedenheit ab.

Features:

  • 2 neue Szenarien: „Aufgehende Sonne” (1870 – 1890) und „Verwundene Pfade”(1900 – 1920)
  • Kartenerweiterung: 3 neue Japan-Karten (Gesamt, Zentral und Süd) verfügbar im Freien Spiel und Sandbox-Modus.
  • 8 historische Loks wie die D51 Degoichi, die Class 9600 Kyuroku oder die Class 8620 Hachiroku.
  • 28 neue handelbare Waren (z. B. Sake und Reis) und 35 neue Städte.
  • Neues Ticket – Feature spielbar auf allen Railway Empire-Karten: Das neue System bietet Optionen zur Interaktion mit deinen Fahrgästen – so hältst du Touristen und Pendler mit Serviceleistungen bei Laune.
  • 11 historische Sehenswürdigkeiten Japans (z. B. die Burg von Osaka, die Höllen von Beppu und der Itsukushima-Schrein).
  • Neue Musikstücke, zahlreiche einzigartige japanische Themengebäude und überarbeitete Charakter-Miniportraits.
Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden