For Honor – ab dem 6. Februar startet mit Hope Season 1 in Year 4

Von Dominik Probst am 31. Januar 2020

Ubisoft gab bekannt, dass For Honor Year 4 Season 1 ab dem 6. Februar auf PlayStation 4, der Xbox One-Gerätefamilie einschließlich Xbox One X und Windows PC verfügbar ist. Season 1 startet nachdem sich die Katastrophe, die die Welt von For Honor heimsuchte, dem Ende nähert. Mit Hope startet Year 4 Season 1 inmitten des Chaos und nach Jahren des unerbittlichen Krieges werden die Helden von For Honor einen neuen Grund zum Kämpfen brauchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Spieler haben die Möglichkeit, neue Waffen und Rüstungen zu erbeuten. Zudem wird es neue Ingame-Events und Inhalte geben, die die Wendungen in der Welt von For Honor thematisieren. Season 1 führt mit dem Battle Pass außerdem ein neues Belohnungssystem ein. Mit einem kostenlosen und einem Premium Battle Pass können Spieler besondere kosmetische Gegenstände durch tägliche Aufgaben, Arcade-Quests und das Absolvieren von Kämpfen freischalten.

Hope ist die erste Season des mit Jahr der Abrechnung betitelten Year 4, welches dem Spiel ein zusätzliches Jahr an kostenlosen Inhalten bringt – darunter vier neue Seasons, zwei neue Helden und neue Rüstungssets. Das Balancing bleibt auch in Year 4 eines der wichtigsten Themen des Entwicklerteams. Zudem wird man weiterhin die kompetitive Community mit offiziellen Turnieren unterstützen und ausbauen. Darüber hinaus wird For Honor mit renommierten Künstlern zusammenarbeiten, um für jede Season einzigartige Artworks zu erschaffen und ganz neue Perspektiven auf die Welt von For Honor zu werfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden