Police Simulator: Patrol Officers – „The Holding Cells”-Update ab heute erhältlich

Von Dominik Probst am 12. April 2022

Spieler:innen des erfolgreichen Early-Access-Spiels Police Simulator: Patrol Officers dürfen sich heute über die erneute Erweiterung ihres Spielerlebnisses auf Steam freuen: Das The Holding Cells-Update lässt sie festgenommene Verdächtige im eigenen Fahrzeug zur Wache zu transportieren, um sie dort in Arrestzellen unterzubringen, während eine neue Modding-Funktion ihnen Gelegenheit gibt, bei der Gestaltung von Uniform- und Fahrzeug-Skins kreativ zu werden.

Der heutige Trailer zeigt die Neuerungen auf einen Blick:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transport von Verdächtigen und Überführung in Arrestzellen

Das The Holding Cells-Update lässt eines der von Fans am meisten gewünschten Features heute Realität werden: Verdächtige Personen mit dem eigenen Polizeifahrzeug zur Wache zu transportieren. Zusätzlich zur bereits vorhandenen Möglichkeit, einen Polizeiwagen als Verstärkung zu einem Tat- oder Unfallort zu rufen, haben sie nun Gelegenheit, bis zu zwei festgenommene Personen auf dem Rücksitz ihres Fahrzeugs selbst zum nächstgelegenen Revier zu fahren und sie dort in realistisch gestalteten Arrestzellen unterzubringen.

Grundlegendes Modding für kreative Spieler:innen

Ein weiterer oft geäußerter Wunsch: Dem Spiel eigene Änderungen per Modding hinzufügen zu können. Das The Holding Cells-Update gibt kreative Spieler:innen die Gelegenheit, durch die Modifikation von Uniform- und Fahrzeug-Skins dem Aussehen von Officers und Streifenwagen eine individuelle Note zu verleihen. Zudem können Spielende auch die Namen der von ihnen gespielten Charaktere anpassen. Weitere Optimierungen wie die Möglichkeit, festgenommenen Personen Unfallmeldungen zu übergeben und sie auch nach ihrer Verhaftung noch mit Bußgeldern zu belegen sowie umfangreiche Fehlerbehebungen tragen ebenfalls zur Verbesserung des Spielerlebnisses bei.

 

Police Simulator: Patrol Officers, das durch eine Games-Förderung des FilmFernsehFonds Bayern unterstützte Simulationsprojekt des Münchner Entwicklungsstudios Aesir Interactive und des auf Simulationen spezialisierten Publishers astragon Entertainment, ist für 19,99 Euro (UVP) im Early Access bei Steam sowie über die offizielle astragon Homepage erhältlich. Alle Inhalte der Update-Phasen bis zum offiziellen Ende des Early Access sind bereits im Preis enthalten. Einen genauen Überblick über kommende Inhalte bietet die offizielle Police Simulator: Patrol Officers Roadmap.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden