Raw Fury kündigt Call of the Sea VR an

Von Dominik Probst am 22. September 2022

Raw Fury und Out of the Blue Games kündigen Call of the Sea VR für 2023 an. Das preisgekrönte Abenteuer wird für Meta Quest 2 mit deutscher, französischer und englischer Sprachausgabe erscheinen.

Wir schreiben das Jahr 1934, in den Weiten des Südpazifiks. Die Spieler*innen übernehmen in Call of the Sea VR die Rolle von Norah, die sich auf einem üppigen Inselparadies wiederfindet und nach Spuren der Expedition ihres vermissten Mannes sucht. Dieses tropische Paradies entpuppt sich schnell als längst vergessenes Reich einer untergegangenen Zivilisation.

Features:
Einzigartige Schönheit
– Erkunde eine atemberaubende tropische Insel voller fantastischer Sehenswürdigkeiten, verlorener Ruinen und okkulter Geheimnisse.

Höre den Ruf der See – Erlebe ein immersives Abenteuer voller Emotionen, Spannung und surrealen Überraschungen.  Untersuche Hinweise und löse spannende Rätsel in VR.

Call of the Sea VR wird am Raindance Festival (26. Oktober – 26. November 2022) teilnehmen, welches sich an unabhängige XR-Schöpfer, Spieldesigner und Künstler richtet. Auf dieser Veranstaltung wird Out of the Blue Games erstmals die VR-Version des BAFTA-nominierten Call of the Sea zeigen.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden