resident evil 4resident evil 4

Resident Evil 4 erscheint heute für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S und PC

Von Dominik Probst am 24. März 2023

Capcom veröffentlicht heute Resident Evil 4, ein Remake des gleichnamigen Originalspiels aus dem Jahre 2005. Resident Evil 4 wurde für das Jahr 2023 neu konzipiert und bewahrt die Essenz der ursprünglichen Version, während es Capcoms proprietäre RE-Engine nutzt, um ein modernisiertes Gameplay, eine neu gestaltete Geschichte und eine lebendige, detaillierte Grafik zu liefern. Resident Evil 4 ist ab sofort für PlayStation 5-Konsolen (PS5), PlayStation 4-Konsolen (PS4), Xbox Series X|S und PC über Steam erhältlich.

In Resident Evil 4 begegnet man Leon S. Kennedy sechs Jahre nach seinen höllischen Erfahrungen in der biologischen Katastrophe von Raccoon City. Aufgrund seines Einsatzes und seiner Entschlossenheit wurde er als Agent rekrutiert, der direkt dem Präsidenten der Vereinigten Staaten unterstellt ist. Mit der Erfahrung aus zahlreichen Einsätzen wird Leon beauftragt, die kürzlich entführte Tochter des Präsidenten, Ashley Graham, zu retten. Leon spürt sie in einem abgelegenen europäischen Dorf auf, doch nach dem ersten Kontakt entdeckt er einen Wahnsinn jenseits der Vernunft, der die örtliche Bevölkerung ergreift.

Auf ihrer ereignisreichen Flucht müssen Leon und Ashley mehrere gefährliche Umgebungen durchqueren, die vom Kult der Los Iluminados kontrolliert werden. Nachdem sie aus dem Dorf geflohen sind, führt sie ihr gefährlicher Weg durch ein altes Schloss, verfallene Minen und vieles mehr. Jeder Schritt bringt sie näher an neue Gefahren heran, wie z. B. infizierte Dorfbewohner, geistesgestörte Kultisten und heimtückische Feinde, die durch den Parasiten Las Plagas gestärkt werden. Leon und Ashley müssen diese Feinde überleben und gleichzeitig die versteckten Mechanismen, mysteriösen Rätsel und zahlreichen Geheimnisse entschlüsseln, die überall verstreut sind. Diejenigen, die bereit sind, ihre Flucht aufzuschieben, um mit dem rätselhaften Händler zu interagieren, erhalten außerdem Zugang zu exklusiven Belohnungen im Austausch für die Erfüllung verschiedener Aufgaben.

Das Entwicklerteam hat nicht nur den Charakteren und Beziehungen in Resident Evil 4 Nuancen verliehen, sondern auch moderne Videospieldesigntechniken und hochmoderne Grafiken eingesetzt, um die Vision des Originalspiels sowohl originalgetreu wiederzugeben als auch zu erweitern. Die infizierten Ganado haben neue Möglichkeiten, Leon mit atemberaubender Geschwindigkeit und Grausamkeit anzugreifen, zu verfolgen und zu überlisten. Um auf dem schmalen Grat zwischen Überleben und Schicksal zu wandeln, umfasst Leons Waffenarsenal und Nahkampfmanöver nun auch Stealth, die Fähigkeit, gegnerische Angriffe zu parieren und Schläge mit seinem Messer auszuführen. Die Änderungen am Gameplay legen auch einen zusätzlichen Schwerpunkt auf die Wahlmöglichkeiten der Spieler*innen. Neben der Möglichkeit, Waffen zu kaufen, zu verkaufen und aufzurüsten, wird Leon auch seinen Aktenkoffer anpassen können. Neben der Erweiterung des Speichers kann Leon auch die Farbe des Koffers ändern und bis zu drei Anhänger anbringen, die ihm kleine Boni im Spiel verleihen, wie z. B. verbesserte Heilung.

Eine Resident Evil 4 “Deluxe Edition” ist ebenfalls digital erhältlich. Die Deluxe Edition enthält zusätzliche Spielinhalte wie Kostüme, Waffen, eine Schatzkarte und mehr. Der beliebte Challenge-Modus “The Mercenaries” kehrt ebenfalls als kostenloser DLC am 7. April 2023 zurück und die Entwicklung eines VR-Modus von Resident Evil 4 als kostenloser DLC hat begonnen.

Aufgrund deiner Datenschutzeinstellung wird dieses Video nicht angezeigt.
Bitte akzeptiere die Cookies für Externe Medien um dieses Video anzuzeigen
Ich akzeptiere die Cookies der Kategorie "Externe Medien"
Dominik Probst

Dominik Probst

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar