Retail Versionen der preisgekrönten Ori-Serie erscheinen am 8. Dezember für Nintendo Switch

Von Dominik Probst am 30. September 2020

iam8bit veröffentlichen gemeinsam mit Moon Studios und Xbox Game Studios die Retail Versionen von Ori and the Blind Forest und Ori and the Will of the Wisps am 8. Dezember 2020 für Nintendo Switch. Den weltweiten Vertrieb übernimmt Skybound Games. Zum Preis von 39,99 EUR können diese ab sofort weltweit vorbestellt werden. Erst kürzlich, am 17. September 2020, erschien Ori and the Will of the Wisps digital im Nintendo eShop.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Handelsversionen von Ori and the Blind Forest und Ori and the Will of the Wisps werden sechs Sammelkarten und den digitalen Soundtrack des jeweiligen Spiels enthalten, der von Gareth Coker komponiert wurde.

„Wir freuen uns, dass wir mit Moon Studios und Xbox Game Studios zusammenarbeiten können, um den Fans noch mehr Premium-Inhalte für diese beliebte Serie zu bieten“, so Jon Gibson und Amanda White, Mitgründer von iam8bit. „Sowohl Ori and the Blind Forest als auch Ori and the Will of the Wisps sind als emotionsgeladene Spiele bekannt und wir könnten nicht glücklicher sein, die denkwürdigsten Momente durch diese speziellen physischen Editionen in Erinnerung zu behalten.“

Ori and the Blind Forest und Ori and the Will of the Wisps laufen beide mit seidenweichen 60 Bildern pro Sekunde auf der Nintendo Switch. Neue Spieler und langjährige Serienfans können das Spiel nun endlich auch unterwegs erleben.

iam8bit wird außerdem drei einzigartige Ori Collector’s Editionen für Xbox One, Nintendo Switch und Windows 10 veröffentlichen, die ab dem 8. Dezember für 149,99 Dollar erhältlich sein werden. Weitere Informationen zu den Premium-Editionen und zur Vorbestellung unter: ori.iam8bit.com

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden