Runde Sache: Ab dem 14. Oktober wird im Sci-Fi-City-Builder Sphere – Flying Cities verkuppelt!

Von Dominik Probst am 28. September 2021

Publisher Assemble Entertainment und Entwickler Hexagon Sphere Games geben das Release-Datum von Sphere – Flying Cities bekannt! Der Sci-Fi-City-Builder erscheint schon am 14. Oktober im Early Access auf Steam für 17,99 €. Zusätzlich wird Assemble wieder einer spezielle “Save The World”-Edition zum Release des Survival-Strategiespiels anbieten für 27,99 €, welche die Klimaschutzorganisation Atmosfair unterstützt mit jeder verkauften Edition. Die Edition beinhaltet zusätzlich ein Mini-Artbook und kosmetische Inhalte, wie einzigartige Gebäude-Skins, die Spielerinnen und Spieler während der Early Access-Phase erhalten. Im post-apokalyptischen Sci-Fi-City-Builder kümmern sich Spielerinnen und Spieler um das Schicksal der letzten verbliebenen Menschen auf einer fliegenden Stadt im All. Mit einer Mischung aus Strategie-, Simulations- und Survival-Elementen stellt Sphere – Flying Cities sicher, dass es keine spielerischen Grenzen für außergewöhnliche und fesselnde Gameplay-Szenarien gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Sci-Fi City-Builder Sphere – Flying Cities spielt in einer dystopischen Zukunft. Der Mond wurde von einem massiven Asteroiden vollkommen zerstört. Die riesigen Mondbrocken prasseln auf die Erde und den Menschen blieb keine Chance zu fliehen. Diese Katastrophe macht die Erdoberfläche unbewohnbar und das Ökosystem des Planeten bricht zusammen. Angesichts der völligen Vernichtung allen Lebens ergreifen die Überlebenden ihre letzte Chance zur Rettung der Menschheit: Ein riskantes wissenschaftliches Projekt, die Anti-Schwerkraft-Technologie, mit dessen Hilfe die erste fliegende Stadt als ultimative Bastion der menschlichen Rasse emporsteigt.

Als Commander haben Spielerinnen und Spieler in Sphere – Flying Cities eine nahezu unmögliche Aufgabe erhalten: den letzten Rest der Menschheit in einer unbewohnbaren Umgebung wiederaufzubauen, zu restrukturieren und zu schützen. Nur mithilfe des Antigravitationsgerätes können sie durch die obere Atmosphäre und das beängstigende Unbekannte navigieren. Jede Entscheidung muss behutsam getroffen werden, denn Fehltritte können schreckliche Folgen haben für die Menschheit.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden