Two Point Hospital ab sofort für Switch, PS4 und Xbox One erhältlich

Von Dominik Probst am 25. Februar 2020

Die humorvolle Management-Simulation Two Point Hospital jetzt sowohl digital als auch physisch auf PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erhältlich . Wir können nun auch verraten, dass die beiden beliebten PC-Funktionen “Sandbox-Modus” und “Die Supervirus-Initiative” am 31. März 2020 als kostenloses Update auf allen Plattformen verfügbar sein werden. Den Trailer zur Eröffnung des Two Point Hospital gibt es hier:

Nach einer äußerst erfolgreichen PC-Premiere im August 2018 und mit bisher über einer Million verkauften Exemplaren ist Two Point Hospital nun auf Konsolen, Xbox Game Pass und Xbox Game Pass für PC, erhältlich – und in ersten Tests werden die angepasste das Steuerung des Spiels und seine gute Spielbarkeit auf allen Plattformen gelobt.

Two Point Hospital wurde seit seiner Markteinführung für PC um viele kostenlose Funktionen erweitert, wie z.B. Innenarchitekt, Copy-Paste-Raum-Layouts und Charakteranpassung, die nun direkt alle auf Konsolen verfügbar sind. Spieler, die gerne im Sandkasten spielen, müssen nicht allzu lange warten, da sowohl der Sandbox-Modus als auch die Supervirus-Initiative am 31. März automatisch auf allen Plattformen hinzugefügt werden. Bei der Supervirus-Initiative arbeiten Spieler auf der ganzen Welt zusammen und absolvieren Herausforderungen, um neue Belohnungen im Spiel freizuschalten. Außerdem enthält Two Point Hospital auf den Konsolen auch direkt zwei DLC-Pakete, “Bigfoot” und “Pebberley Island”, in denen die Spieler neue Gebiete und regionalspezifische Krankheiten erkunden können.

Mehr Infos gibt es auf www.twopointhospital.com, wo man auch die physische Fassung von Two Point Hospital auf PlayStation 4, Xbox One oder Nintendo Switch kaufen kann – die digitale Fassung wird in den jeweiligen Online-Stores angeboten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden