Ultimate ADOM angekündigt – Traditional Rogue-like aus Deutschland

Von Dominik Probst am 8. Dezember 2020

Publisher Assemble Entertainment und Entwickler Team ADOM kündigen das Traditional Rogue-Like Ultimate ADOM an. Das Hardcore-RPG erscheint im Early Access am 11. Februar 2021 auf Steam für Windows-PC, Mac und Linux. Der Vorgänger Ancient Domains Of Mystery (ADOM) war vor 25 Jahren die deutsche Antwort auf “NetHack” und bekommt nun endlich eine offizielle Fortsetzung vom Original Entwickler.

Ultimate ADOM ist die moderne Neuinterpretation eines Rogue-like Dungeon-Crawler-Klassikers. Ob hölzerne Golems aus zerstörten Türen erschaffen, leblose Schwerter zum Leben erwecken oder abgeschlagene Arme des Gegners dem eigenen Charakter hinzufügen – im interaktiven Dungeon sind die Möglichkeiten unbegrenzt! Spieler können jederzeit im Spiel in den Grafik- oder ASCII Modus wechseln – für alle, die es richtig ‘Oldschool’ haben wollen. In beiden Modi kann man zwischen 3D- oder Top-Down Ansicht umschalten. Zu einer Neuinterpretation eines Klassikers gehört natürlich eine kernsanierte Steuerung. Eine moderne UI und zusätzliche Controller-Steuerung sorgen für eine intuitive Bedienung. Dank endloser, prozedural generierter Dungeons, unzähliger Gegnerhorden und einer großen Menge an Fertigkeiten, Zaubern und Gegenständen hat Ultimate ADOM unbegrenzten Wiederspielwert. 

“Es macht mich unglaublich stolz, verantwortlich für ein Spiel zu sein, dass seit 1994 bis heute eine aktive und leidenschaftliche Community hat.”, sagt Thomas Biskup, Schöpfer von ADOM. “Nach 25 Jahren werden wir die Geschichte von ADOM fortsetzen. ‘Ultimate ADOM: Caverns of Chaos’ wird dank zahlreichen Optimierungen Hardcore-Fans des Vorgängers, erfahrene Fans des Genres und Neulinge überzeugen.

Erste Eindrücke vom neuen Traditional Rogue-like gibt es im Ankündigungs-Trailer zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden