Warhammer 40.000 Chaos Gate – Daemonhunters: Frontier präsentiert die fortgeschrittenen Klassen der Grey Knights

Von Dominik Probst am 4. Februar 2022

Frontier Foundry und Complex Games gewähren heute einen ersten exklusiven Blick auf vier fortgeschrittene Klassen der Grey Knights. Spieler von Warhammer 40.000: Chaos Gate – Daemonhunters werden diese im Spiel befehligen können. Nurgles größtes Geschenk an die Galaxis – die Blüte – wütet auf den Welten des Tyrtaeus-Sektors. Deshalb benötigt die Strike Force Xiphos Zugang zu den Grey Knights, welche über einzigartige Fähigkeiten verfügen. Die fortgeschrittenen Klassen der Grey Knights haben in der Zitadelle von Titan eine Spezialausbildung durchlaufen, um ihre mächtigen psychischen und physischen Fähigkeiten zu verfeinern. Alles in Vorbereitung auf die gefährlichsten Übergriffe des Chaos in Materium.

Anfänglich haben die Spieler von Warhammer 40,000 : Chaos Gate – Daemonhunters Zugang zu den vier Klassen der Grey Knights – die Justicare, Interceptoren, Purgatoren und die Apothecarii. Im Verlaufe der Kampagne ändert sich dies allerdings noch. So erhalten die Spieler, nachdem sie die Gunst des Stewards der Waffenkammer erlangt haben, Zugang zu vier weiteren fortgeschrittenen Klassen:

Paladin
Der Paladin ist ein Elitekrieger, der in einer Terminator-Rüstung gekleidet ist. Er pulverisiert seine Feinde mit mächtigen, kampforientierten Fähigkeiten und streckt diese damit nieder.

Ordenspriester
Der Ordenspriester stärkt und ermutigt seine Verbündeten mit Gebeten und Litaneien. Gleichzeitig segnet er diese und reinigt sie von den schwächenden Krankheiten Nurgles.

Scriptor
Als erfahrener Psioniker vertreibt der Scriptor die Dämonen von innen heraus und lässt sie mit verheerenden psychischen Angriffen platzen.

Purificator
Der Purificator verbrennt jeden Feind, der ihm zu nahe kommt. Er entfernt auch gegnerische Mutationen oder Statuseffekte.

cg advanced class screenshots 1920x1080 16 2

Sobald sie in der Kampagne freigeschaltet sind, werden Einheiten mit diesen Klassenspezialisierungen der zusätzlichen Einheitenrotation hinzugefügt. Diese sind über Requisitionen nach einer Mission erhältlich.

Jede Klasse verfügt über einzigartige Verbesserungsmöglichkeiten – sowohl aktive, als auch passive – mit 36 möglichen Fähigkeiten zum Freischalten. Pro Grey Knight müssen die Spieler eine begrenzte Anzahl von Fertigkeitspunkten verwenden, um ihre Spezialisierungen während einer Kampagne festzulegen.

Weitere Informationen und Videos zu Warhammer 40,000: Chaos Gate – Daemonhunters und den vier bereits angekündigten Basisklassen der Grey Knights gibt es auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube.

Sonstige Updates gibt es auf der Website von Warhammer 40.000: Chaos Gate – Daemonhunters unter www.chaosgate.com

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden