World of Warcraft: Ankündigung von Shadowlands-Inhaltsupdate 9.2 – Ende der Ewigkeit!

Von Dominik Probst am 12. November 2021

Auf dem YouTube-Kanal von World of Warcraft ist jetzt ein neues Ankündigungsvideo des nächsten Inhaltsupdates von World of Warcraft: Shadowlands verfügbar!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Inhaltsupdate 9.2, Ende der Ewigkeit, ist das letzte große Inhaltsupdate von Shadowlands und bringt die Story zu einem epischen Ende, bei dem die Helden von Azeroth versuchen, die Pläne des Kerkermeisters zu vereiteln, die Realität zunichtezumachen.

Hier ein paar der neuen Features, die im Ankündigungsvideo angedeutet werden:

  • Neue Zone: Zereth Mortis - Entdeckt die Heimatrealität der Ersten, den mysteriösen Architekten aller Nachleben der Schattenlande.
  • Neuer Schlachtzug: Mausoleum der Ersten – Spieler nehmen es mit den mächtigsten Verbündeten des Kerkermeisters auf, bevor sie in einer wahrhaft epischen Begegnung mit ihm abrechnen.
  • Klassensets – Jede Klasse erhält ihr eigenes T-Set, das von den Progenitoren inspiriert ist und aus Schlachtzügen, Dungeons und PvP erhältlich ist.
  • Neuer Queststützpunkt: Die Zuflucht - Spieler kommen den Einwohnern von Zereth Mortis zu Hilfe, um sie vor den Invasionstruppen des Kerkermeisters zu beschützen.
  • Updates für Tazavesh – Wie bei früheren ausschließlich mythischen Megadungeons wird Tazavesh auch in zwei kleinere Dungeons aufgeteilt, die jeweils als heroische und Schlüsselsteinvarianten zur Verfügung stehen werden.
  • Und vieles mehr!

Einen vollständigen Überblick über das gesamte Inhaltsupdate gibt es auf der Website von World of Warcraft.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden