World of Warships schickt die panasiatischen Kreuzer in den Early Access

Von Dominik Probst am 17. Januar 2022

Wargaming, Entwickler und Publisher des weltweit beliebten Free-to-Play-Titels über maritime Seeschlachten, World of Warships, lässt im neuen Update einige panasiatische Kreuzer der Stufen V-X vom Stapel. Außerdem werden Superschiffe in den Zufallsgefechten zur Miete angeboten, die asymmetrischen Gefechte kehren zurück und die Waffenkammer hält ein paar mächtige Zusätze bereit.

Panasiatische Kreuzer: Teil Eins

Im ersten neuen Event des Jahres können die Spieler zum ersten Mal das Kommando von sechs panasiatischen Kreuzern übernehmen – Schiffe, die für ihre kleinkalibrigen, aber schnell feuernden Kanonen und mächtigen Tiefseetorpedos bekannt sind. Dazu gehören die Tier V Chungking aus der Republik China und die Tier VI Rahmat aus Malaysia, bis hin zur Tier X Jinan aus der Volksrepublik China.

Dazu werden 28 neue Kampfmissionen in vier Phasen Woche für Woche zur Verfügung gestellt, die nach Abschluss mit einer Reihe von Belohnungen gespickt sind, wie z. B. Zugang zur Tier V Chungking und der Tier VII Chumphon, sowie einigen panasiatischen Token. Diese neue temporäre Ressource kann gegen eine Reihe von Tarnungen, Aufnähern und nacheinander erhältlichen Paketen für die Tier VI Rahmat und die Tier VIII Harbin sowie die Tier IX Sejong und ihren speziellen Skins eingelöst werden. Der Hafen „Drache“ wurde zu Ehren des Events ebenfalls aktualisiert!

In Anlehnung an das Thema der panasiatischen Kreuzer können die Kapitäne auch das Mondjahrfest feiern, indem sie an Kampfeinsätzen teilnehmen, um eine thematische Flagge, spezielle Container und andere Gegenstände zu erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verdient Portalmarken über die Socials

Mit dem Update 0.11.0 können die Spieler Portalmarken verdienen. Dazu werden besondere Aufgaben über Twitch-Drops und Discord-Aktivitäten freigeschaltet und die Marken können für einen Missions-Marathon, bei dem es die permanente Tarnung „Japanische Festung“ für die Fuso als Belohnung gibt, eingelöst werden. Die Tarnung kann auch direkt freigeschaltet werden, allerdings müssen dann etwas mehr Portalmarken gesammelt werden.

 

Superschiff-große Änderungen an den Zufallsgefechten und Rückkehr der asymmetrischen Gefechte

Nach ausgiebigen Tests in Gewerteten- und Koop-Gefechten sind die Superschiffe nun bereit für eine umfangreiche neue Testphase in den Zufallsgefechten, um diese beliebte neue Ergänzung zu einem festen Bestandteil von World of Warships zu machen.

Die asymmetrischen Gefechte sind zurück! Der Gefechtstyp mit einer unterschiedlichen Anzahl von Schiffen auf jeder Seite hat einige Änderungen erfahren, seit er das letzte Mal im Spiel zur Verfügung stand. Der Modus enthält nun 6-8 Schiffe der Stufen Tier IX und X für das eine und 9-12 Schiffe der Stufen Tier VII und VIII für das andere Team.

 

Neues aus der Waffenkammer

Zu guter Letzt wird das Schlachtkreuzerprojekt Incomparable in der Waffenkammer für Stahl verfügbar, vollgepackt mit einer Vielzahl an Verbrauchsmaterialien. Dank der 508-mm-Hauptkanonen und zwei Vier-Rohr-Torpedogeschützen ist dieses Schiff nicht nur schnell, sondern verfügt auch über die nötige Feuerkraft.

Mehr Informationen zum Update 0.11.0 finden sich auf der offiziellen Webseite.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden