Apex Legends: Global Series mit neuem Summer Circuit und vielen eSports-Turnieren angekündigt

Von Dominik Probst am 27. Mai 2020

Heute kündigten EA und Respawn Entertainment einen neuen Summer Circuit innerhalb der Apex Legends Global Series (ALGS) an. Bei dieser viermonatigen Serie von Online-Wettkämpfen kommt die Apex-Community zusammen, um Preisgelder in Höhe von $500.000 auszuspielen. Der ALGS Summer Circuit gibt den Teilnehmern mehr Spielmöglichkeiten und wahrt gleichzeitig die Sicherheit aller Beteiligten, da die Wettkämpfe und Übertragungen mit der cloudbasierten Produktionstechnologie von EA produziert werden.

In den letzten Monaten haben durchschnittlich mehr als 600 Teams an den fünf Online-Turnieren des ALGS teilgenommen, und EA wird auch weiterhin Teilnehmer aus aller Welt einladen, wenn der Summer Circuit am 20. Juni beginnt. Der ALGS Summer Circuit gipfelt in den September-Playoffs mit einem “überregionalen” Gameplay, bei dem die besten Spieler der einzelnen Regionen paarweise an folgenden Wettkämpfen teilnehmen: Europa mit dem Mittleren Osten & Afrika, Nordamerika mit Südamerika, Südostasien mit Australien & Neuseeland und Japan mit Korea.

Die vollständigen Details und Terminpläne sind im offiziellen Blog zu finden.

EA überträgt diese Spiele über seine Kanäle wie Twitch und YouTube jeweils sonntags, damit die Fans die Fortschritte ihrer Lieblingsteams, wie ad hoc gaming, Team SoloMid, Made in Thailand 2, SCARZ White oder Team Fearow den ganzen Sommer lang verfolgen können.

Die Apex Legends Global Series verzeichnet deutlich steigende Turnier-Zuschauerzahlen. Die gemeldete Average Minute Audience (auf den Twitch und YouTube-Kanälen von Apex Legends) hat sich von OT #2 zu OT #3 in nur 14 Tagen verdreifacht. OT #6 beginnt am Freitag, dem 29. Mai und setzt die rasante Action nahtlos fort.

Weitere Informationen zu Apex Legends gibt es auf Twitter, Instagram und YouTube oder unter www.playapex.com.

Algs Summer Series

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden