Baldurs Gate 3: Patch 6 ist ab sofort verfügbar und bietet verbesserte Küsse

Von Dominik Probst am 16. Februar 2024

Larian Studios veröffentlicht heute ein neues Update für Baldur's Gate 3. Patch 6 beinhaltet verbesserte Küsse, Camp-Idle-Animationen, neue legendäre Aktionen für Bosse im Ehrenmodus sowie jede Menge Verbesserungen, Neuerungen und Fehlerbehebungen, die auf dem Feedback der Community basieren.

Patch 6 führt neue und zufällig ausgewählte Küsse für jeden romantischen Partner ein. Diese einzigartigen Szenen spiegeln nun die Persönlichkeiten der jeweiligen Charaktere besser wider und wurden verbessert, um größere und kleinere Körpertypen weiter zu berücksichtigen. Das neue Update haucht auch dem Lager der Spieler:innen neues Leben ein und beinhaltet eine Reihe von neuen Idle-Animationen, die es den Begleitern ermöglichen, ihre Freizeit mit mehr als nur Herumstehen zu verbringen.

Darüber hinaus können sich tapfere Abenteurer:innen auf neue legendäre Aktionen im Ehrenmodus freuen. Außerdem können diejenigen, die ihre Erfahrung optimieren wollen, jetzt von jedem eingestellten Schwierigkeitsgrad aus in den benutzerdefinierten Modus wechseln. Patch 6 bietet zudem zahlreiche Quality-of-Life-Verbesserungen, inklusive der vielfach gefragten Möglichkeit, angeworbene Gefährten zu entlassen, während man mit dem Gefährten spricht, durch den man sie ersetzen möchte. Wenn ein Dialog automatisch ausgelöst wird, versucht das Spiel nun außerdem, den Avatar-Charakter der Spieler:innen als Hauptsprecher zu bevorzugen und nicht mehr denjenigen, der an der Spitze der Gruppe steht.

Patch 6 beinhaltet eine Vielzahl an neuen Inhalten sowie viele Optimierungen, Fehlerbehebungen und Neuerungen. Die vollständigen Patchnotizen gibt es auf Steam nachzulesen.

Baldur's Gate 3 ist ab sofort für PC, Mac, PS5 und Xbox Series X|S erhältlich.

bg3_patch6_kuss.webpbg3_patch6_halsinschnitzt.webp
Dominik Probst

Dominik Probst

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.