Black Future 1988 – rasantes Actionspiel mit Koop-Modus jetzt für Nintendo Switch und PC verfügbar

Von Dominik Probst am 22. November 2019

Good Shepherd Entertainment und der Indie-Entwickler SuperScarySnakes haben heute gemeinsam den 2D-Roguelike-Action-Shooter Black Future 1988 für Nintendo Switch und Windows PC veröffentlicht. Das Spiel kann entweder im Nintendo eShop oder via Steam für 19,99 Euro bezogen werden – bis zum 28. November gibt es zudem auf beiden Plattformen einen Launch-Rabatt von 10 Prozent.

Als Spieler hat man nur 18 Minuten Zeit, bis das eigene Herz explodiert – aber strategische Kombinationen aus Waffen, Fähigkeiten, Stärkungen und Flüchen werden dabei helfen, sich näher an das rettende Ziel heranzutasten. Wählt aus mehreren tödlichen Charakteren und stürmt, ballert und schlitzt euch durch alles, was euch im Weg steht. Black Future 1988 ist eine Art Synth-Punk-Contra mit Tonnen von explosiven Wendungen. In einer grimmigen alternativen Vergangenheit, in der es immer 1988 ist, klettern Spieler in einem prozedural erzeugten Turm durch einen gnadenlosen Ansturm von Kugeln, Lasern und Stahl immer weiter nach oben – um sich an dem Wahnsinnigen zu rächen, der die Welt mit Atomfeuer zerstört hat. Bekämpft mörderische Roboter, Mörder, Bosse und mehr – in einer fiesen Todesfalle, die sich ständig weiterentwickelt, um Spieler ins Jenseits zu schicken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überlebt diese alptraumhafte Neon-Dystopie allein oder mit einem Freund im Zwei-Spieler-Lokal-Koop und messt euren Mut gegenüber der Welt – auf der globalen Rangliste, die mit besonderen täglichen Herausforderungen lockt. Black Future 1988 unterstützt auch die neue Remote Play Together-Funktion von Steam, mit der PC-Spieler online am Spiel eines Freundes teilnehmen können.

Eine spezielle physische Version von Black Future 1988 für Nintendo Switch wird voraussichtlich 2020 in den Handel gebracht.

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden