Expeditions: Rome – Die Begleiter des Legaten & die Twitch-Extension im Trailer

Von Dominik Probst am 14. Januar 2022

Expeditions: Rome erscheint in wenigen Tagen, höchste Zeit, die Helden vorzustellen. Auf euren Abenteuern in Griechenland, Afrika, Gallien und Rom trefft ihr auf fünf Gefährten, die eure Elite-Truppe, die sogenannten “Speculatores” bilden. Der weise Sklave Syneros ist ein versierter Heiler und stets die Stimme der Vernunft in Dialogen. Der ehemalige Gladiator Bestia Tabat nutzt eine leichte Rüstung, ist dafür sehr agil und wild und führt zwei Waffen, um seine Feinde zu bezwingen. Julia Calida ist Expertin für Geheimmissionen und eine ausgezeichnete Bogenschützin, Centurio Caeso hingegen das Paradebeispiel für einen schwergerüsteten römischen Legionär.

Jeder der Speculatores wird mit einem eigenen Trailer vorgestellt. Obendrein gibt es noch einen Highlight-Trailer aus der Beta-Phase der Twitch-Extension, die extra für Expeditions: Rome erstellt wurde. Der Trailer zeigt, wie eine Bande bekannter Content Creator die Extension genutzt haben. Zum Launch von Expeditions: Rome am 20. Januar werden sowohl die Extension als auch eine neue Twitch-Drops-Kampagne laufen.
Die Demo von Expeditions: Rome auf Steam: https://thqn.net/rome-steam

Alle Trailer auf YouTube:
Caeso: https://youtu.be/-g_xDxONrR
Julia: https://youtu.be/KIL_A8zohew
Bestia: https://youtu.be/QYaN-wtIUHQ
Syneros: https://youtu.be/Sm-RCHo2KLQ
Deianeira: https://youtu.be/viyTiZ0wGws

Der Twitch Extension Reaction Trailer #02:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Expeditions: Rome erscheint am 20. Januar 2022 für PC. Die UVP liegt bei 44,99 €, Vorbesteller erhalten einen 20%-Rabatt: https://thqn.net/rome-steam

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar absenden