SAMURAI SHODOWN ist ab sofort für Nintendo Switch verfügbar

Von Dominik Probst am 25. Februar 2020

Die SNK CORPORATION und Deep Silver sind stolz darauf, bekannt zu geben, dass das von der Kritik hochgelobte Samurai Shodown ab sofort für die Nintendo Switch verfügbar ist.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 hat die Samurai Shodown-Serie waffenbasierte Kampfspiele neu definiert. Elf Jahre nach seiner letzten Veröffentlichung kommt eine brandneue Erweiterung für die Nintendo Switch! Erlebe das Kampfspiel, das die Welt im Sturm eroberte!

  • Unvergleichliche Krieger im Japan des 18. Jahrhunderts!
    13 zurückkehrende Charaktere werden von drei Neuankömmlingen unterstützt. Diese letzte Episode findet ein Jahr vor den Ereignissen des ursprünglichen Samurai-Shodown-Spiels statt.
  • Ein Spiel, mit Spannungsgarantie
    Klassische Samurai Shodown-Konzepte wie Rage Gauge, Lightning Blade und Super Special Moves kehren zurück! Fühle, wie dein Herz rast, während du wenige Augenblicke vor dem Ingame-Tod bist, nur um den Spieß auf einen Schlag umzudrehen! Auf der Nintendo Switch wartet ein echtes Kampfspiel-Erlebnis auf dich.
  • Mit der Nintendo Switch kannst du jederzeit und überall spielen
    Mit dem Table Top-Modus des Nintendo Switch ist es so einfach wie nie zuvor, gegen deine Freunde zu kämpfen. Übergebe ihnen einfach einen Joy-Con! Außerdem kannst du im Handheld-Modus überall auf der Welt kämpfen.
  • Spannende neue DLC-Charaktere nehmen am Kampf teil
    Fanlieblinge wie Rimururu, Kubikiri Basara, Kazuki Kazama und Wan Fu kehren zurück! Außerdem ist Hisame Shizumaru von Samurai Shodown III als freischaltbarer Charakter enthalten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar absenden