Survival: Fountain auf YouthSurvival: Fountain auf Youth

Tauch ein in das Zeitalter der Entdeckung: Survival-Spiel Survival: Fountain auf Youth ist jetzt erhältlich

Von Dominik Probst am 19. April 2023

Das Survival-Spiel Survival: Fountain of Youth von Entwickler Odinsoft und Publisher Twin Sails Interactive spielt auf den karibischen Inseln des 16. Jahrhunderts und hisst heute  die Segel im Early Access auf Steam. Versionen für PlayStation und Xbox erscheinen gleichzeitig mit dem Full Launch zu einem späteren Zeitpunkt.

Was als legendäre Expedition zum Jungbrunnen von Juan Ponce de Leon im 16. Jahrhundert startete, endet desorientiert auf einer unbekannten Insel nach einem schrecklichen Sturm. Schiffbrüchig und mit wenigen Ressourcen müssen die Spieler einen Unterschlupf finden, Wasser und Essen sammeln und gleichzeitig gesund bleiben, denn Krankheit und Gefahren warten schon.

Spieler bauen eine Basis, um Materialien zu lagern und Werkzeuge herzustellen, bevor sie sich ins Abenteuer stürzen. Sie suchen nach interessanten Ortschaften und Hinweisen zur vermissten Schiffsmannschaft und der mysteriösen Zivilisation, die einst auf der Insel blühte. Vielleicht ist auch der Jungbrunnen hier versteckt?

Aufgrund deiner Datenschutzeinstellung wird dieses Video nicht angezeigt.
Bitte akzeptiere die Cookies für Externe Medien um dieses Video anzuzeigen
Ich akzeptiere die Cookies der Kategorie "Externe Medien"

In der Early Access-Version von Survival: Fountain of Youth können zwei große Regionen bereist werden. Während dem Early Access sollen zwei große Inhaltsupdates mit neuen Regionen und Inseln folgen. Eine fünfte Region erscheint zum 1.0- und Konsolen-Launch.

Spieler sammeln Materialien, um eine Reihe an Waffen und Werkzeugen zu bauen: Von einfachen Speeren bis zu Schwarzpulver-Musketen, von einem simplen Unterschlupf zu gemütlichen Kabinen. Die Weiterentwicklung von Talenten gibt Überlebenspunkte, die nützliche Hilfen freischalten. Das Überleben und die letztendliche Flucht von der Insel verlangen nach ausführlicher Planung und Vorbereitung. Trotzdem können  wilde Tiere und tropische Stürme einen Strich durch die Rechnung machen.

Mit einer Reihe an seetüchtigen Fahrzeugen werden neue Inseln und Gebiete erkundet. Das primitive Floß kann bis hin zum großen spanischen Schiff aufgewertet werden, um das Meer zu bereisen. Schiffe dienen dabei als schwimmende Basis. Alternativ können Spieler auch auf verschiedenen Inseln das Lager aufschlagen, um längere Erkundungsmissionen möglich zu machen, die Geheimnisse und Hinweise zum Story-Erlebnis aufdecken. Survival: Fountain of Youth bietet sowohl ein Abenteuer nach den Wünschen der Spieler als auch Story-getriebene Missionen. Somit kann jeder so spielen, wie es für ihn am besten passt.

Die Teams von Odinsoft und Twin Sails Interactive sind große Fans des Survival-Genres sowie des Settings und der Geschichte hinter Survival: Fountain of Youth. Aufgrund der Komplexität der Wahlmöglichkeiten und Interaktionen, die sie Spielern bieten wollen, möchten die Teams die Early Access-Phase nutzen, um das Erlebnis durch Spieler-Feedback zu verbessern. Der heutige Launch ist der Start einer Reise: Inhalte und Features werden regelmäßig hinzugefügt und Bugs beseitigt, sobald sie entdeckt werden. Odinsoft und Twin Sails Interactive freuen sich auf das wertvolle Feedback in der Early Access-Phase und werden Ideen und Konzepte der Community einbauen.

Survival: Fountain of Youth vermischt ein historisches Setting mit offenen Survival-Mechaniken, um ein herausforderndes und belohnendes Erlebnis für all jene zu schaffen, die Erkundung lieben”, sagt Stas Ignatov, Head of Publishing bei Odinsoft. „Der Early Access ist ein Abenteuer in sich und wir freuen uns auf diese Reise, gemeinsam mit den Spielern, auf Steam.”

Survival: Fountain of Youth ist jetzt im Steam Early Access für 22,99 € erhältlich. Das Spiel ist auf Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch und Vereinfachtes Chinesisch verfügbar.

Dominik Probst

Dominik Probst

Webentwickler, Technik-Nerd und Gamer aus Leidenschaft seit der Kindheit, mit einem Faible für die komplette The Legend of Zelda- und Halo-Reihe. Dazu fast keine Konsolengeneration ausgelassen und auch sehr interessiert an Indie-Games.